Jahreshauptversammlung der CDU Hochheim

(cdu) – Unter strengen Hygienemaßnahmen, 2 G plus (alle genesen, geimpft und tagesaktuell getestet) fand am bereits am 27. November die diesjährige Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes in den Räumen der Spielvereinigung statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Stadtverbandsvorsitzenden Benedikt Dorn konnten die satzungsgemäßen Neuwahlen des Vorstands unter Leitung der Vorsitzenden der Jungen Union des Main-Taunus-Kreis Franziska Sehr durchgeführt werden. Als alten und neuen Parteivorsitzenden wurde Benedikt Dorn einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Zu seinem Stellvertreter wurde Marco Weilbächer, ebenfalls einstimmig gewählt. Klaus Neumann als Schatzmeister und Dirk Antoni als Schriftführer wurden jeweils in ihren Ämtern bestätigt. Neu vergeben wurde die Position des Mitgliederbeauftragten. Hierfür hat die Mitgliederversammlung sich mehrheitlich für Jan Warmers ausgesprochen. Neben Kerstin Ewers, wurden Manuel Feldmann, Klaus-Robert Jünemann und Oliver Utsch als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Wegen der aktuellen pandemischen Lage wurde auf einen ausführlichen Bericht des Vorstands, der Fraktion verzichtet. Ebenso auf die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. „Mitglieder für ihre langjährige Treue zu würdigen, bedarf eines besonderen Rahmens. Aus diesem Grund holen wir das gerne zu einem späteren Zeitpunkt nach“ verabschiedete der alte und neue Parteivorsitzende Dorn die anwesenden Parteifreundinnen und Parteifreunde und wünschte jetzt schon gesegnete Weihnachtsfeiertage.

Bild: Der wiedergewählte Vorstand der Hochheimer CDU

Bildnachweis: CDU Hochheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.