Neue Integrationslotsen werden geschult – Fortbildungsangebot des WIR-Vielfaltszentrums startet im März

??????????????????

(jol/mtk) – Das WIR-Vielfaltszentrum des Main-Taunus-Kreises bietet in diesem Frühjahr wieder eine Schulung für Integrationslotsinnen und -lotsen an. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, läuft die Schulung vom 7. März bis 7. April im Landratsamt. Je nach Corona-Lage können Teile auch kurzfristig online angeboten werden. Nähere Informationen gibt es unter Tel. 06192/201-2527 und -2507 oder per Mail unter wir-vielfalt@mtk.org.

„Die Lotsinnen und Lotsinnen helfen Menschen ausländischer Herkunft, hier Fuß zu fassen“, erläutert Overdick: „Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Integration und zu einem gelungenen Zusammenleben. Integration ist nur möglich, wenn die aufnehmende Gesellschaft die Zugewanderten unterstützt.“

Das Integrationslotsenmodell im Main-Taunus-Kreis gibt es den Angaben zufolge seit 2012; Schulungen werden jedes Jahr angeboten. Die ehrenamtlichen Lotsen unterstützen zum Beispiel bei Behördengängen oder Bewerbungen und vielerlei Fragen aus dem Alltag.

In sechs Modulen zu je drei Stunden werden die Lotsen auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Dabei geht es um Themen wie Interkulturelle Kompetenz, Aufenthalts- und Arbeitsrecht, Sozialleistungen, Beratungsangebote und Vernetzung. Den Einsatz der Lotsinnen und Lotsen koordinieren und organisieren die jeweiligen Kommunen.

Das WIR-Vielfaltszentrum fußt auf dem „WIR“-Programm des Landes Hessen, das im Jahr 2014 eingeführt wurde. Die Abkürzung steht für „Wegweisende Integration Realisieren“. Das Zentrum soll die kulturelle Öffnung in Verwaltung und Gesellschaft fördern. In dem Zentrum arbeiten zwei WIR-Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung.

Archivbild:  Integrationslotsen-Schulung in zurückliegenden Jahren

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.