Leistungsbilanz zum Trimesterende

2017 ist schon zu 1/3 Vergangenheit – bereits jetzt
beeindruckende Leistungsbilanz der Hochheimer DRK Ortsvereinigung

Hochheim, 30.04.2017

„Kinder, wie die Zeit vergeht!“ dachten die Verantwortlichen des DRK Hochheim, als sie während der Vorbereitung auf die kommende Mitglieder-Versammlung am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, die Zahlen und Daten für die anstehenden Berichte über das vergangene Jahr 2016 zusammen stellten.

Dabei zogen sie auch eine vorläufige Leistungsbilanz der ersten vier Monate des Jahres 2017:
Alleine bei neun Spielen des 1. FSV Mainz 05 in der Fußball-Bundesliga unterstützten die Hochheimer DRK-Helfer mit Einsatzkräften und ihrem Rettungswagen den Mainzer Kreisverband des DRK bei den notwendigen Sanitätsdiensten. Dabei war die Hilfe der Hochheimer sowohl bei kleineren, sanitätsdienstlichen Hilfeleistungen gefragt, wie aber auch bei einem Notfall-Einsatz des Hochheimer Rettungswagens.

Auch die Fastnachts-Kampagne 2017 sorgte für zahlreiche Dienste: Vom Kindermaskenball in Hochheim bis zur „Nachbarschafts-hilfe“ beim großen Rosenmontagsumzug in Mainz sorgten die DRK-Kräfte dafür, das große und kleine „Wehwehchen“ fachgerecht versorgt und ggfs. der ärztlichen Behandlung zugeführt wurden.

Bei sieben Veranstaltungen leisteten 36 Hochheimer DRK-Kräfte 74 Mal erste Hilfe, allerdings wurden auch fünf Transporte mit dem Rettungswagen zur abschließenden Krankenhausbehandlung erforderlich. Alleine hierbei fielen über 340 ehrenamtliche Dienststunden an.

Zu Feueralarmen und zur Verstärkung des planmäßigen Rettungs-dienstes wurde das DRK Hochheim drei Mal alarmiert; glücklicher Weise war dabei nur ein Notfall-Transport mit dem Rettungswagen erforderlich.

Für die Sicherheit der Feuerwehr-Kameraden sorgten die Hochheimer DRK´ler auch im Rahmen eines Atemschutz-Lehrganges des Kreis-Feuerwehrverbandes, hier mussten sie sechsmal helfend eingreifen.

Schließlich standen noch zwei Sanitätsdienste bei öffentlichen Veranstaltung auf der Agenda der DRK-Kräfte: Sowohl an den drei Tagen der ReWoBau-Messe auf dem Hochheimer Weihergelände wie auch beim Konzert des Blasorchesters Hochheim waren die Helfer präsent und leisteten Hilfe.

Fast schon zur „üblichen Routine“ zählen dann noch die meist regelmäßigen Veranstaltungen bzw. Dienste des DRK Hochheim, wie z.B. die wöchentlich stattfindenden Übungsstunden der Aquafitness- bzw. Wassergymnastik-Gruppe, die Zusammenkünfte der Bereitschaft zur Fort- und Ausbildung – aber auch die diesmal sehr erfolgreiche, erste Blutspende-Aktion im Jahreskreis mit vielen Menschen, die erstmals ihr Blut spenden wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.