Erdbeersaison im Main-Taunus-Kreis offiziell eröffnet

(jol/mtk) – Die Bedeutung lokal produzierter Lebensmittel hat Landrat Michael Cyriax bei der offiziellen Eröffnung der Erdbeersaison im Main-Taunus-Kreis hervorgehoben. „Der Ukraine–Krieg und drohende Engpässe in Lieferketten haben gezeigt, wie wertvoll hochwertige lokal und ressourcenschonend produzierte Lebensmittel sind“, so der Landrat bei dem Treffen in Kriftel. Zur Saisoneröffnung waren Erdbeerbauern aus dem Main-Taunus-Kreis zum Erdbeerfeld von Karl-Heinz Hasenbach (Obsthof an der Kirche) gekommen.

Mit dem Erdbeeranbau pflegten die Landwirte nicht nur eine uralte Tradition und trügen damit zur Identitätsstiftung im Main-Taunus-Kreis bei, so der Landrat. Sie lieferten auch ein Beispiel für eine naturnahe und ressourcenschonende Produktions- und Vertriebsweise und trügen damit zum nachhaltigen Wirtschaften und zum Klimaschutz bei.

Neben Erdbeerbauern aus den Anbaukommunen waren bei der Saisoneröffnung die Bürgermeister Christian Seitz (Kriftel) und Christian Vogt (Hofheim) sowie Erster Beigeordneter Franz Jirasek (Kriftel) dabei, außerdem der Hauptgeschäftsführer des Hessischen Landesverbandes für Erwerbsobstbau Thomas Heiland.

Bilder zur Verfügung. Sie zeigen die Erdbeerbauern mit dem Gastgeber Hasenbach (4. v. li.), Landrat Cyriax (2. v. r.), Kriftels Bürgermeister Seitz (li.) und Ersten Beigeordneten Jirasek (3. v. li.) und Hofheims Bürgermeister Vogt (r.), außerdem Impressionen von der Saisoneröffnung

Bildnachweis alle Bilder: Main-Taunus-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.