Apps, Finanzplanung und mehr – 35 Jahre MTK-Büro für Chancengleichheit

(jol/mtk) – Das neue Programm von „Frau & Job“ startet demnächst mit Präsenz- und Online-Veranstaltungen. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, wird es vom MTK-Büro für Chancengleichheit zusammen mit Kooperationspartnerinnen und -partnern organisiert. Es läuft von 3. Juni bis 18. Juli. Zugleich leitet damit das Büro seine Veranstaltungen zu seinem 35-jährigen Bestehen ein. „Die engagierten Mitarbeiterinnen leisten mit ihrer Arbeit und ihrem Programm einen ganz wichtigen Beitrag, dass Frauen im Main-Taunus-Kreis beruflich Fuß fassen oder nach einer Pause wieder in den Beruf einsteigen können“, so der Landrat.

Die neun Angebote des Programms umfassen Informationen über Apps für den Alltag, Bewerbungstipps von einer erfahrenen MTK-Recruiterin und Veränderungstendenzen in der digitalen Zukunft und Arbeitswelt im Rahmen des 3. Bundesweiten Digitaltags. Außerdem werden Veranstaltungen zur strategischen Finanzplanung für Frauen und Grundlagen zur Existenzgründung geboten. Die Angebote reichen vom zweistündigen Schnupperworkshop bis zum Wochenseminar. Einige davon können kostenlos angeboten werden, weil sie gefördert sind.

Das Programm beginnt am Freitag, 3. Juni, mit einem Präsenz-Workshop zu der Notizbuch-Software „OneNote 2019“. Er läuft ab 15.30 Uhr in der Volkshochschule in Hofheim, geleitet wird es von Almuth Holzkamp. Die Teilnahme kostet 35 Euro, Interessentinnen melden sich an unter Tel. 06192-990179 oder per Mail unter info@vhs-mtk.de. Dabei müssen sie die Kursnummer Q0505110 angeben.

Zusammengestellt wurde das Programm in Kooperation mit der Volkshochschule Main-Taunus, der Industrie- und Handelskammer, dem Büro für staatsbürgerliche Frauenarbeit und dem Verein Social Business Women. „Frau & Job“ läuft seit 2009, es ist Cyriax zufolge „ein wichtiges Element der Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie für den Main-Taunus-Kreis“.

Das MTK-Büro für Chancengleichheit wurde 1987 als MTK-Frauenbüro eröffnet, noch bevor das neue Landratsamt auf dem Hofheimer Hochfeld seinen Betrieb aufnahm. Seitdem bietet das Büro Information, Weiterbildung, Veranstaltungen sowie Beratung und Unterstützung zu allen frauenrelevanten Themen.

Das Programm für „Frau und Job“ kann auf der Internetseite www.mtk.org unter dem Stichwort „Frau und Job“ heruntergeladen werden.

Bild: Die Referentin Almuth Holzkamp

Bildnachweis: picture people Wiesbaden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.