Ans Impfen angeknüpft: Lions zu Besuch in der Hessischen Staatskanzlei

Lions-Präsident Alexander von Renz (rechts) überreicht Staatsminister Axel Wintermeyer (links) als Dank für dessen Empfang in der Hessischen Staatskanzlei sechs Flaschen des clubeigenen Lionsweins, für den Club-Master und Winzer Fabian Schmidt (mitte) vom Weingut Weinegg verantwortlich zeichnet. Foto: Lions Club Hochheim-Flörsheim, Heinz-Peter Kohl

(hn) Der ursprünglich für Mitte Februar geplante Besuch des Lions Clubs Hochheim-Flörsheim in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden musste pandemiebedingt verschoben werden. Als der scheidende Lions-Präsident Alexander von Renz nun mit einer fast dreißig Personen umfassenden Gruppe in Wiesbaden auf Staatsminister Axel Wintermeyer traf, war der Lions Club Hochheim-Flörsheim die erste empfangene Besuchergruppe nach monatelanger Schließung.

Der gemeinsame Abend begann mit einer rund einstündigen Führung durch die Staatskanzlei. Es folgte eine Gesprächsrunde mit Staatsminister Axel Wintermeyer, der sich noch gut an den Lions Club Hochheim-Flörsheim und seinen eigenen Besuch bei dessen Flörsheimer Impftermin dem Dezember 2021 erinnern konnte.

Der Abend klang beim gemeinsamen Abendessen in der Staatskanzlei aus, für den sich Lions-Präsident Alexander von Renz und Club-Master Fabian Schmidt mit sechs Flaschen Lionswein vom Weingut Weinegg revanchierten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.