Sechs Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis mit Landesehrenbrief ausgezeichnet

(jol/mtk) – Sechs Bürgerinnen und Bürger aus dem Main-Taunus-Kreis sind für langjährigen ehrenamtlichen Einsatz mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, haben sie sich nicht nur um ihre Vereine und Initiativen, sondern auch darüber hinaus verdient gemacht: „Sie leisten auf ihrem Gebiet Einsatz für das Gemeinwesen oder tragen dazu bei, dass ihr Verein Zusammenhalt und Identifikation mit dem Wohnort stärkt.“ Die Geehrten sind engagiert in Hattersheim, Hofheim, Kelkheim, Kriftel und darüber hinaus in der Region. Ihre Auszeichnung erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt.

Markus Bräuning aus Hattersheim ist Vorsitzender der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft Kriftel und seit Jahrzehnten in der Ortsgruppe tätig. „Wasserrettung und Schwimmunterricht leisten einen Beitrag zur Sicherheit“, so Cyriax. Er weist dabei auf das Kreishallenbad hin, das Ende kommenden Jahres in Kriftel öffnen soll: „Auch wir wollen damit einen Beitrag leisten, dass mehr Schülerinnen und Schüler schwimmen können.“

Gerhard Neudert engagiert sich für den Zusammenhalt in Hattersheim – vor allem für den Verein Südringtreff und den Caritasverband Soziale Stadt. Er hat unter anderem die Bürgerräume „Südringtreff“ initiiert. Er leiste damit „ein beispielhaftes nachbarschaftliches Engagement“, fasst der Landrat zusammen.

Heiko Oehl aus Hofheim ist seit 1969 bei der Sportgemeinschaft Wildsachsen aktiv, davon viele Jahre als Vorsitzender. Er hat sich aber auch bei Veranstaltungen wie dem Jubiläum „900 Jahre Wildsachsen“ engagiert. „Hier verbindet sich Vereinsengagement mit der Förderung des Heimatgefühls“, so Cyriax.

Ulrike Roos aus Kelkheim ist seit 1976 Schatzmeisterin bei der TSG Münster. „Sie muss jederzeit den Überblick über die Finanzen des großen Sportvereins haben und leistet damit einen ganz wichtigen Beitrag, dass Vereinsarbeit überhaupt möglich ist“, erläutert der Landrat.

Alexandra Rücker-Flettner aus Hattersheim ist seit 14 Jahren stellvertretende Vorsitzende des Turnvereins Okriftel. Sie betreut unter anderem die jährliche Nikolausfeier des Vereins und „leistet damit einen Beitrag, den Verein auch als Familie zu erleben“, so Cyriax.

Dr. Manfred Spindler aus Hofheim ist ehrenamtlich in zahlreichen regionalen Institutionen wie dem Senckenberg-Museum, der Alten Oper, der Goethe-Universität oder der Kronberg Academy tätig. „Mit diesem Engagement fördert er die Kultur und die klassische Musik in unserer kulturell so reichen Region“, fasst der Landrat zusammen.

Bild: (v. l. n. r) Gerhard Neudert, Markus Bräuning, Alexandra Rücker-Flettner, Ulrike Roos, Dr. Manfred Spindler und Heiko Oehl mit Landrat Michael Cyriax

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.