Hochheimer Blasorchester – Erstes großes Benefizkonzert mit dem neuen Dirigenten

(mvw) Fast schon traditionell planen das Blasorchester Hochheim und der Rotary-Club Hochheim-Flörsheim Oberer Rheingau am 14. Oktober wieder ein Benefizkonzert in St. Peter und Paul Hochheim

In diesem Jahr tritt das Orchester zum ersten Mal zu einem großen Benefizkonzert unter der Leitung des neuen Dirigenten Nico Leikam auf.

Nico Leikam, Dirigent, Pädagoge, Dozent und Trompeter leitet das Blasorchester Hochheim bereits seit August 2019, pandemiebedingt waren große Auftritte zwischenzeitlich jedoch nicht möglich.

Den ersten Dirigatunterricht erhielt der Orchesterleiter im Rahmen seiner Ausbildung zum Ausbilder im Laienmusizieren an der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen i. Gr. von Prof. Ernst Östreicher, zeitgleich konnte er erste Erfahrungen als Dirigent durch die Leitung der Alslebener Saalequelle Musikanten sammeln. Nach dem beruflichen Ortswechsel nach Wiesbaden übernahm er die Leitung des Blasorchesters der Freunde des FFW-Mainz Gonsenheim und arbeitet seit über 10 Jahren erfolgreich mit dem Orchester zusammen.

„Musik ist eine Sprache der Seele“ sagt der Dirigent, „Sergiu Celibidache formulierte es einmal so: Man versteht Musik nicht, man erlebt sie.“

„Nach der kulturarmen Zeit der letzten 2 Jahre, freue ich mich ganz besonders auf das Konzert“, so Rotary-Präsident Tobias Mayer, „die ersten Karten gibt es an unserem Informationsstand auf dem Hochheimer Wochenmarkt am 17. September.“

Bild: Der neue Dirigent des Hochheimer Blasorchesters Hochheim

Bildnachweis: Rotary-Club Hochheim-Flörsheim Oberer Rheingau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.