Viele wissen es schon: Kiosk Alte Malzfabrik unter neuer Leitung  

Gunnar Pfaff, vielen Hochheimern bekannt, z.B. als ehemaliger zweiter Vorsitzender des DRK’s, managed jetzt den „Kiosk Alte Malzfabrik“.

„Die Lage zwischen Parkhaus und Altstadt, auf dem Schulweg zur Weinbergschule, in der Nachbarschaft vom Evim-Seniorenzentrum, dem Bürgerbüro, der Döneria, dem Café Malzfabrik und den Sparkassen, ist hervorragend.“, meint Gunnar Pfaff und ergänzt: „das ist der Grund, warum mein Ehepartner und ich uns dafür entschieden haben.“ Horst Pfaff ist der Inhaber des Kiosks, Gunnar Pfaff kümmert sich ums Geschäft.

 Das Sortiment ist breit und wird nach den Kundenwünschen angepasst

Gunnar Pfaff vor dem Kiosk

„Eine bestimmte Zeitung, ein spezielles Magazin? Kann ich alles bestellen – ist schnell da.“, erzählt Gunnar Pfaff. Neben den Zeitschriften und Zeitungen gibt es Tabakwaren, Snacks, Spirituosen, Lebensmittel und Getränke – mit und ohne Alkohol – auf Kundenwunsch auch besonders milde Säfte. Dazu kommen Kosmetik- und Hygieneartikel und mal Geschenkartikel , wie gerade die Fidget- oder Hand-Spinner, die als Konzentrationshilfe gelten.

Gunnar Pfaff, gelernter Fernmeldehandwerker, hat viel in Call Centern in Frankfurt und Hannover gearbeitet und auch schon im Poststübchen in Hochheim hinter dem Tresen gestanden. Das Kiosk-Geschäft hat er bei Peter Marschner als Aushilfe kennen und lieben gelernt. Im Gegensatz zu Marschner und Faulhaber plant Pfaff keine Schreibwaren in sein Sortiment aufzunehmen. Er will sein Sortiment nach den Kundenwünschen ausrichten und den Dienstleistungsbereich ausbauen. Ein Lotto- und Paketservice wird dazu kommen. Der Kiosk Alte Malzfabrik wird dann auch als Bring- und Abholstation für DHL-Lieferservices zur Verfügung stehen. Die Fahrzeuge parken sowie so im Parkhaus und die Fahrer kommen täglich am Kiosk vorbei.

Wer sind die Kunden?

Die Kundschaft setzt sich aus besonders treuen Kunden aus der Umgebung, auch viele vom betreuten Wohnen, Schülern und Lehrern, Parkhausnutzern und besonders bei gutem Wetter auch Laufpublikum zusammen.

Samstags ist der Kiosk voll im bunten Geschehen vom Hochheimer Wochenmarkt eingebunden und viele Marktbesucher statten dem Kiosk auch eine Besuch ab, um sich Ihre Zeitung, ein Eis oder etwas anderes aus dem Sortiment zu holen.

Die Öffnungszeiten sind lang

Mo – Fr von 7:30 bis 18:30 Uhr nur unterbrochen von einem kurzen Viertelstündchen Pause von 13:45 bis 14:00
Samstags von 7:30 – 13:45 Uhr

Gunnar Pfaff hat diese langen Öffnungszeiten gewählt. In den Randzeiten, gewinnt er Kunden. Es macht im Spaß, für die Kunden da zu sein, auf deren Wünsche einzugehen und die gewünschten Artikel zu besorgen. Er findet es schön, so mitten im Leben zu sein und als quasi sein eigener Chef, macht ihm die 70 Stunden Woche auch nichts aus.

Das WeinstadtJournal wünscht weiterhin viel Erfolg!

Hier und unten gehts zur Webseite und zur facebookseite vom ‚Kiosk Alte Malzfabrik‘.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.