110 Spender kommen zum Blutspende-Termin des DRK

Zahlreiche „Einzahlungen“ bei der Blutbank.

(beh) Hochheim,15.09.2017. Die Vorräte des Blutspende-Dienstes neigten sich dem Ende zu und die Urlaubszeit hatte ein Übriges getan: Blutspenden werden jederzeit in ausreichender Menge benötigt. Der Blutspende-Dienst des DRK hatte deshalb zu einer vom DRK Hochheim organisierten Blutspende am vergangenen Freitag (15. September) aufgerufen.

Mit einer Blutspende kann gleichzeitg bis zu drei Menschen geholfen werden – eine hohe „Rendite“: Denn aus jeder Vollblutspende ent-stehen zwei oder drei verschiedene Präparate aus roten Blut-körperchen (Erythrozyten), Blutplättchen (Thrombozyten) bzw. Plasma, welches jedes für sich unterschiedlichen Verletzten bzw. Erkrankten helfen kann!

110 freiwillige Blutspender konnte das DRK Hochheim in der Heinrich-von-Brentano-Schule diesmal begrüßen, die einem Versorgungseng-pass entgegen wirken wollten.

Erfreulich hoch war wieder der Anteil derjenigen, die sich zum ersten Mal zur Blutspende anmeldeten – neun Personen konnten als Erstspender registriert werden!

Nach der ärztlichen Untersuchung konnten dann 102 Spender zur Ader gelassen werden – acht Spendenwillige mussten aus gesundheitlichen Gründen auf einen anderen, späteren Termin in den kommenden Wochen vertröstet werden.

Zwölf aktive Helfer der DRK-Bereitschaft bzw. des Jugend-Rot-Kreuzes  Hochheim unterstützten bei diesem Termin die sechs hauptamtlichen Kräfte und drei Ärzte des DRK Blutspende-Dienstes Hessen und leisteten alleine an diesem Tag mehr als 60 ehrenamt-liche Dienststunden; darunter auch die DRK-Helfer(in) Jesica Gegner,  Andreas Kremer und Thomas Wittekind, die nicht nur durch ihre Mithilfe bei der Betreuung der Blutspender, sondern auch durch die eigene Blutspende zum guten Erfolg der Aktion beitrugen.

„Spitzenreiter“ bei den erschienen Blutspendern waren diesmal bei den Herren Hartmut KERSTEN (Hochheim) und Jürgen DOMES (Hochheim) mit der jeweils 94. Blutspende, bei den Damen markierte Frau Christel HEINRICH (Flörsheim) mit ihrer 132. Blutspende den absoluten Tagesrekord.

Im Anschluss an die Blutspende konnten sich die Spender mit Nudeln Bolognese sowie alkoholfreien Kaltgetränken oder Kaffee stärken.

Zum Vormerken:

Der nächste Blutspende-Termin beim DRK Hochheim findet am Freitag, dem 01. Dezember 2017, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.