Weltgebetstag – Surinam? Surinam!

Beim ersten Treffen machte sich das Vorbereitungsteam vertraut mit dem für vielen unbekannten Land Surinam. Es ist das kleinste unabhängige Land in Südamerika und überraschte mit seiner Vielfalt und Toleranz. So stehen Kirche, Moschee, Hindu-Tempel und Synagoge einträchtig in der Hauptstadt Paramaribo nebeneinander, knapp die Hälfte der Bevölkerung sind Christen. Der Regenwald bedeckt 90% des Landes und das mit etwa 1000 verschiedenen Baumarten. Im Vergleich dazu haben wir gerade einmal 30 verschiedene Arten. Diese Vielfalt ist auch das Thema des diesjährigen Weltgebetstages unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“. Alle Frauen, die sich mit uns zusammen um die Vorbereitung und Gestaltung dieses Gottesdienstes kümmern und dabei ein neues Land entdecken möchten, sind herzlich eingeladen zum nächsten Treffen am 1. Februar um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchgengemeinde Hochheim, Burgeffstr 5 sowie zum Einstudieren der Lieder mit der Gruppe „Offenes Singen“ an den Freitagen, 16. und 23. Februar jeweils von 19-20 Uhr in St. Bonifatius. Die Feier des Weltgebetstages findet am 2. März in der Evangelischen Kirche um 19 Uhr statt.

Bild: Das Team zur Vorbereitung des Weltgebetstages

Bildnachweis: Birgit Ehmes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.