Was für ein Weinfest!

Super Wetter, Super Laune,  viele (neue) Besucher.

Das 69. Weinfest ist vorbei. Es hinterlässt zufriedene Gesichter bei den Veranstaltern, den Organisatoren und auch bei den Winzern und Standbetreibern.

Es wurde gefeiert und gelacht und hat allen Besuchern, wie man hört, viel Spaß gemacht. Auf den Plätzen in den Höfen, an den Ecken in den Weinbergen war die gute Stimmung spürbar – einfach eine tolle Veranstaltung!

Das sagte auch Jörg Schmidt, der neue Dienststellenleiter der Polizeistation Flörsheim. Thomas Pokoyski der Leiter des Geschäftsbereiches Feste, Märkte und Veranstaltungen (kurz: der Marktleiter) war auch sehr froh: „Das Weinfest hat viel Freude und Spaß bereitet. Es gab glücklicherweise keine nennenswerten Vorfälle. Vielleicht haben wir dann gemeinsam alles richtig gemacht!“, Pokoyski ergänzt: „…so ein Weinfest machen ja nicht nur Frau Bergmann und ich, da sind viele beteiligt, die für ein gutes Gelingen arbeiten. Da sind die Standbetreiber, die Leute vom Bauhof, die Elektrofirma, die Polizei, der private Sicherheitsdienst und natürlich der Stadtbrandinspektor Frank Schuhmacher der mit der Feuerwehr einspringt wenn’s mal brennt – also im übertragenen Sinn, auch ausserhalb der Aufgaben der Feuerwehr.“

Der Termin, mal nicht gleichzeitig mit dem Schiersteiner Hafenfest (das war letztes Wochenende) hat gut funktioniert. Sonst nehmen wir uns gegenseitig etwas vom Publikum weg.

 

 

Das Konzept mit dem Weg durch die Weinberge ist aufgegangen, es ist einzigartig bei den Weinfesten der Gegend und es gibt der Altstadt zu den Spitzenzeiten Entlastung. Die Werbemaßnahmen in der Garnison der US Amerikaner haben auch Wirkung gezeigt.

Die Besucherzahlen
Freitags waren ca. 19.000 Besucher, Samstags ca. 23.000, Sonntags ca. 10.000 und Montags auch ca. 10.000 Besucher, die Stadt war wieder voll.

 

 

Ein Gedanke zu „Was für ein Weinfest!

  • 22. Juli 2018 um 0:30
    Permalink

    Es ist alles ein wenig wiedersprüchig.auf der einen seite war es zu laut und die leute waren nicht zu Frieden und jetzt auf einmal war alles super.entscheidet euch mal bitte .

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.