Zwei Nächte, zwei Einbrüche, ein Tatort

Hochheim am Main, Frankfurter Straße, Brautmodengeschäft
Dienstag, 12.03.2019 bis Donnerstag, 14.03.2019

(jn)In Hochheim kam es in den vergangenen zwei Nächten zu zwei Einbrüchen in dasselbe Geschäft in der Frankfurter Straße.

Zunächst hatten sich bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam Zutritt zu dem Verkaufsraum des Brautmodengeschäftes verschafft, indem sie die Glasscheibe der Eingangstür zerstörten. Anschließend durchsuchten die Täter den Ausstellungsraum und verschwanden mit Beute im Wert von mehreren Tausend Euro.

Am Mittwoch kümmerten sich die Verantwortlichen unmittelbar um Reparaturen an der Eingangstür und sicherten ihr Geschäft darüber hinaus mit entsprechenden Vorkehrungen, die zukünftig potentielle Einbrecher abschrecken und ein gewaltsames Eindringen erschweren sollen.

Scheinbar bewährte sich die Technik gleich in der ersten Nacht, da es Kriminelle erneut auf das Geschäft in der Frankfurter Straße abgesehen hatten. Zwar hinterließen die unbekannten Täter einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro an der Eingangstür – Beute machten sie jedoch nicht.

Die Kriminalpolizei in Hofheim wird in beiden Fällen die Ermittlungen übernehmen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Frankfurter Straße gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.