Do 28.3: Das Hochheimer Weinbaumuseum präsentiert Weine aus dem Weinanbaugebiet Loire in Frankreich

(sh) Am 28. März öffnet das Hochheimer Weinbaumuseum mit der Reihe „Weinbaumuseum am Abend“ wieder seine Pforten. Wie gewohnt, lädt das Museum ab 19:00 Uhr zur Besichtigung der Ausstellung ein. Die Weinprobe findet ab 19.30 Uhr statt.

Diesmal werden acht verschiedene Weine verkostet, die aus dem „Val de Loire“ stammen. Die Weinanbauregion Val de Loire fasst mehrere Weinanbaugebiete zusammen. Gemeinsam ist ihnen, dass diese Gebiete am Fluss Loire sowie an etwa zehn seiner Nebenflüsse liegen. Die Produktpalette umfasst trockene und halbtrockene Weißweine, weiße Dessertweine, Roséweine, leichte Rotweine und Schaumweine. Auf einer Länge von 1000 Kilometern von Roanne in der Nähe der Stadt Lyon bis Nantes und Saint-Nazaire werden ca. 70.000 Hektar Rebflächen bewirtschaftet.

In gemütlicher Atmosphäre präsentieren Melanie Müller, Tom Huntemann und Hendrik Ruitenberg, alle Ehrenamtliche im Hochheimer Weinbaumuseum, Weine, die allesamt auf einer Weinmesse in Straßburg erworben wurden und informieren über den Wein und seine Erzeuger.

Die als Sonderöffnungszeit konzipierte Veranstaltung lädt zur Besichtigung der Ausstellung ein. Der Eintritt ins Museum beträgt 2,00 Euro, ermäßigt 1,00 Euro. Die Teilnahme an der Weinprobe kostet zusätzlich jeweils 8,00 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei der Veranstaltung kann der Kulturgutschein eingelöst werden. Somit ist dieser besondere Museumsabend auch ein Geschenk für Familie, Freunde und Kollegen.

Die Sonderöffnungszeit des Hochheimer Weinbaumuseums ist jeweils am letzten Donnerstag im Monat. Die Themen der folgenden Veranstaltungen sind:

25.04.2019      Weine aus den Niederlanden

23.05.2019      Der neue Jahrgang 2018

27.06.2019      Lieblingsweine (der Gäste)

Weitere Informationen über das Hochheimer Weinbaumuseum und die Kulturgutscheine sind unter www.hochheim.de zu finden.

 

v.l. Isabel Bootz, Hendrik Ruitenberg und Tom Huntemann

Foto: Bildrechte Stadt Hochheim am Main, fotografiert von Filmagentur Rheingau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.