Vollsperrung in der Straße „Am Daubhaus“ endet am 11.06.2019

(sh) –  Die Vollsperrung in der Straße „Am Daubhaus“ muss verlängert werden. Die angedachte Freigabe Ende Mai kann aus verschiedenen Gründen im Bauablauf nicht eingehalten werden. Jedoch ist die Freigabe für den 11.06.2019 ab 05.00 Uhr festgelegt worden.

Ab diesem Zeitpunkt heißt es in der Straße „Am Daubhaus“ wieder freie Fahrt und die Umleitung, durch das Stadtgebiet, kann wieder zurück gebaut werden. Auch für den ÖPNV bedeutet das, dass die Haltestellen im Königsberger Ring, Dresdener Ring und Breslauer Ring in östliche Richtung wieder wie gewohnt nach dem Linienplan angefahren werden können.

Vollsperrung Richtung Mainz – Wasserleitung muss erneuert werden
Allerdings gibt es nach dem Ende der Baumaßnahme in der Straße „Am Daubhaus“ eine Vollsperrung im Königsberger Ring im Bereich der Abbiegespur Richtung Mainz. Bedingt durch die Baumaßnahme „Am Daubhaus“ und des dortigen entstandenen Wasserrohrbruchs ist es dringend erforderlich den nördlich der Grüninsel gelegenen Streckenschieber der Wasserleitung zu erneuern, da hier eine Undichtigkeit entstanden ist.

Die Fahrspur Richtung Mainz aus Hochheim kommend wird aus diesem Grund nach der Bushaltestelle „Antoniushaus“ in der Zeit vom 11. bis einschließlich 16. Juni 2019 voll gesperrt. In diesem Zuge ist auch eine Asphaltdeckenerneuerung in diesem Bereich zur Beseitigung der erheblichen Fahrbahnverwerfungen vorgesehen.

Der Verkehr und auch der ÖPNV in Richtung Mainz wird in dieser Zeit über die Burgeffstraße, Wiesbadener Straße, Mainzer Straße und Am Daubhaus ortsauswärts geleitet. Die Verkehrsfreigabe erfolgt am 17. Juni 2019 um 05.00 Uhr, ab dann kann der Verkehr wieder wie gewohnt fließen.

Um einen möglichen Rückstau in der Umleitungsstrecke zu minimieren, ist in Absprache mit der Straßenverkehrsbehörde und dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei des Main-Taunus-Kreises vorgesehen, die Vorfahrtsregelung in der Mainzer Straße / Am Daubhaus zu ändern. Vorfahrtberechtigt wäre dann die Mainzer Straße im Bereich der Einmündung am Geheimrat-Hummel-Platz, um den Verkehr aus der Umleitung besser abfließen zu lassen. Die Mainzer Straße aus Richtung Innenstadt soll in diesem Zeitraum noch gesperrt bleiben um die Verkehrsbelastung zu reduzieren.

Für die Linien 46 ESWE und 809 HLB bedeutet das, dass diese beiden Linien im Zeitraum 11. bis 17. Juni 2019 um 05.00 Uhr in Richtung Bahnhof über den Breslauer Ring, Dresdener Ring und Königsberger Ring geführt werden.

Ortskundige werden gebeten den Bereich um die Straße „Am Daubhaus“ weiträumig zu umfahren. Es gibt die Möglichkeit über die B40, A671, Abfahrt Hochheim Süd Richtung Mainz zu fahren und umgekehrt von Mainz kommend, über die A671, B40 Richtung Osten.

Straßenskizze mit Verkehrsmaßnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.