Schwefelquelle gesperrt

(sf) Bei der jüngsten routinemäßigen Untersuchung des Wassers der Bad Weilbacher Schwefelquelle sind coliforme Bakterien festgestellt worden. Die Stadtverwaltung hat deshalb die Schwefelquelle unverzüglich gesperrt und empfiehlt, bereits gezapftes Wasser wegzuschütten.

Die Herkunft der Verunreinigung ist unklar. Zunächst sollen die Ausläufe des Brunnens gereinigt werden. Sofern die darauf folgende Nachbeprobung des Wassers keine Keimbelastung mehr nachweist, kann die Quelle wieder geöffnet werden. Dies wird frühestens zur Monatsmitte geschehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.