So 25. Aug: Sommerliche Serenade im Weingut

„Musikalischer Wettstreit“ des Hochheimer Kammerorchesters

Werke von Telemann, Mendelssohn und der Bach-Familie

Johann Sebastian Bachs drittes Brandenburgisches Konzert, ein Concerto für 2 Violinen und Streicher von Telemann, Sinfonien zweier Bach-Söhne und des 12-jährigen Mendelssohn: Das Hochheimer Kammerorchester unter der Leitung von Katrin Ebert schlägt in seinem Serenadenkonzert am kommenden Sonntag den Bogen vom Barock über den Stil der Empfindsamkeit bis in die Romantik, wobei über die Epochengrenzen hinweg die fünf Komponisten des Programms durch vielfältige persönliche und künstlerische Beziehungen miteinander verbunden sind.

Gemeinsam ist all diesen Werken der vielstimmige Dialog der Instrumente, ein Wettstreit gleichberechtigter Partner. Beim dritten Brandenburgischen Konzert wird er sogar neun-stimmig.

Unterschiedlich sind Stimmung und Emotionen der Werke: manche eher spielerisch und heiter, andere wild und melancholisch. Besonders abenteuerlich scheint für heutige Ohren die h-Moll-Sinfonie Carl Philipp Emanuel Bachs, voller schroffer Affektwechsel und nervöser Empfindsamkeit.

Der musikalische Teil des Nachmittags wird, wie gewohnt, ergänzt durch die Moderation zwischen den Werken und den Weinausschank des Domdechant Wernerschen Weinguts. Das Hochheimer Kammerorchester freut sich auf viele Zuhörer im schönen Ambiente des Domänenhofes!

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Hochheim am Main und des Hochheimer Kammerorchesters mit freundlicher Unterstützung der Naspa-Stiftung. Das Konzert findet am Sonntag, den 25. August um 17.00 Uhr in der Zehntscheune des Domänenhofes, Kirchstraße 23, in Hochheim am Main statt. Karten sind für 12,00 Euro (Jugendliche/Studenten: 6,00 Euro) an der Abendkasse erhältlich.

 

Foto: Hochheimer Kammerorchester, Katrin Ebert


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.