Die Löschbären haben ein neues Domizil

(FW Hochheim) – „Gut Ding will Weile haben“, das mussten die Hochheimer und Massenheimer Löschbären bereits erfahren. Das Warten und die Mühe haben sich gelohnt. Nun bezog die Kinderfeuerwehr zwei tolle Räume im Hochheimer Gerätehaus.

Seit dem ersten Treffen der Kinderfeuerwehr im April 2018 ist einige Zeit vergangen, in der fleißig geräumt und gewerkelt wurde. Viele fleißige Hände waren notwendig, um die früheren Lagerräume zu einem gemütlichen Aufenthaltsraum, einer Umkleide und einem kleinen Lagerraum umzugestalten.

Hierfür musste ein Raum geteilt, darin gelagerte Gegenstände aussortiert und umgeräumt, Verkabelungen verändert, Decken und Wände gestrichen sowie Böden verlegt werden. Es war eine grundlegende Renovierung, welche die Kameradinnen und Kameraden in Eigenregie leisteten.

Dank einer großzügigen Spende vom Einrichtungshaus Ikea Frankfurt erhielten die Kinder für ihr neues Domizil zwei große Gruppentische mit Bänken, eine gemütliche Couch, Garderobenmöbel und die passende Beleuchtung.

Die Leiterin der Kinderfeuerwehr, Meike Lenzing, berichtete, dass die gespendete Einrichtung die Herzen der Löschbären sowie ihrer Betreuer höher schlagen ließ.

Als die Hochheimer Kinderfeuerwehr am vergangenen Samstag nach Frankfurt fuhr, um sich zu bedanken, wurde sie auch noch mit Zimtschnecken, Hot Dogs und Getränken verwöhnt.

Satt und glücklich kehrten sie anschließend nach Hochheim zurück und konnten erstmals ihre Uniform im Gerätehaus lassen. Da Garderoben für den jüngsten Feuerwehrnachwuchs bislang fehlten, mussten die Kinder ihre Uniformen bisher immer mit nach Hause nehmen.

Bilder: Das neue Heim der Löschbären

Bildnachweis: Feuerwehr Hochheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.