C-Jugend der Spvgg. Hochheim siegt 3:0 gegen JSG – Bremthal/Niederjosbach

(nk/spvgg) – Dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat, scheint nicht nur auf den Profifussball zuzutreffen. Auch das, was sich am vergangenen sonnigen Spätsommerdonnerstag am Hochheimer Wasserturm zutrug, war sicherlich so nicht zu erwarten gewesen.

In der ersten Runde des Kreispokals bekam es das neu formierte C-Jugendteam mit dem Kreisligisten der JSG Bremthal/Niederjosbach zu tun. Ein spannendes Spiel war zu erwarten, bei dem die Gäste aus dem Taunus sicherlich in der Favoritenrolle waren.

Die Hochheimer Hausherren begannen das Spiel mit viel Offensivdrang und sollten unerwartet schnell zu zählbarem Erfolg kommen. In der vierten Spielminute war es Paul Patzner, der mit einem klugen Pass in den Lauf von Niklas Stegmaier auf der rechten Seite die Bremthaler Abwehr aushebelte. Niklas konnte den Ball am Torwart vorbei legen und aus spitzem Winkel ins leere Tor einschieben.

In der Folge sahen die Zuschauer eine souverän geführte erste Hälfte. Die Abwehrkette mit Julian Rösch, Marc Reizlein, Dominik Ranz und Aaron Behnisch konnte nicht nur jede gefährliche Situation entschärfen, sondern sorgte mit klugem Spielaufbau immer wieder für schnelle Gegenstöße. In der Zentrale dominierten Tiago Serrano, Nevio Mungiovi und Fabian Kaden das Geschehen und leiteten viele gefährliche Chancen ein. Und noch vor der Halbzeit konnten die Hochheimer ihre Führung ausbauen, als wieder Niklas Stegmaier auf den Plan trat und nach einem Abpraller des Torhüters selbigen gekonnt überlupfte.

Mit einer 2:0-Führung ging es in die Pause und es galt, die Konzentration hoch zu halten, einen Anschlusstreffer zu vermeiden und möglichst selbst das dritte Tor zu erzielen. Mittlerweile verstärkten Jonathan Schiffer in der Abwehr sowie Ben Heckmann und Moritz Fischer im Mittelfeld das Team. Und die die Jungs vom Wasserturm setzten den Matchplan exzellent um. Die Abwehr ließ weiterhin nichts anbrennen – und vorne machte Niklas Stegmaier das Tor. Diesmal war es Nahor Tesfalem, der Niklas mustergültig in Szene setzte.

Nach dem vollendeten Dreierpack ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen, ohne dass die Gäste noch einmal gefährlich werden konnten.

Es blieb beim 3:0-Sieg für Hochheim, die es nun in der zweiten Runde am 3. September mit dem Gruppenligisten des VfB Unterliederbach zu tun bekommen.

Bild: Erfolgreicher Sommerabend bei der C-Jugend der Spvgg Hochheim

Bildnachweis: Norman Kaden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.