C-Jugend der Spvgg Hochheim siegt 5:0 bei der SGN Diedenbergen

(nk/spvgg) – Er wird oft zitiert, Huub Stevens‘ legendärer Satz „Die Null muss stehen“, wenn es um eine eher defensive Spielausrichtung geht. Dass man auch mit druckvollem und variablem Offensivspiel mehrere Spiele in Folge ohne Gegentor bleiben kann, zeigt derzeit das C-Jugendteam der Spvgg Hochheim. Am vergangenen Wochenende stellte man das beim Gastspiel bei der SGN Diedenbergen unter Beweis und siegte souverän mit 5:0.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Bereits nach zwei Minuten ging das Team vom Wasserturm in Führung, als Alma Schriewer, nach mehreren geblockten Schussversuchen ihrer Teamkollegen, den Ball im gegnerischen Sechzehner vor die Füße bekam und humorlos im Tor versenkte. Es war auch Alma, die Tor Nummer zwei einleitete: Sehenswert in Szene gesetzt von Linksverteidiger Aaron Behnisch konnte Alma bis zur Grundlinie durchlaufen und legte von dort auf die am langen Pfosten einlaufende Emma Walther zurück – 2:0 (8.). Und auch an Tor Nummer drei war Alma beteiligt: Diesmal war es Niklas Stegmaier, der Almas Vorlage trocken zum 3:0 verwandelte. Da waren erst 20 Minuten gespielt.

Mehr Treffer kamen vor der Pause allerdings nicht dazu. Chancen gab noch einige – unter anderem versuchten es erneut Niklas Stegmaier, Tiago Serrano und Luis Goncalves – aber entweder fehlte die Präzision, oder aber das Glück. Bei einem weiteren guten Versuch von Emma retteten gleich beide Torpfosten die Hausherren vor einem weiteren Treffer.

Die Konzentration bewahren trotz Überlegenheit – das war der Fokus für den zweiten Durchgang. Aber irgendwie schalteten die Gäste dann doch einen halben Gang zurück. Diedenbergen kam hin und wieder vor das Hochheimer Tor,die Defensivabteilung mit Julian Rösch, Marc Reizlein, Jonathan Schiffer und Ben Heckmann hatte jedoch meist alles im Griff.

Nur einmal musste der ansonsten unterbeschäftigte Keeper Lukas Machwirth eine sensationelle Doppelparade auspacken, um den Hochheimern die weiße Weste zu retten.

Moritz Fischer erhöhte dann in Minute 46 – ebenfalls nach Vorarbeit Alma – zum 4:0. Der letzte Treffer nahm dann seinen Ursprung im zentralen Mittelfeld bei Fabian Kaden. Der schickte Dominik Ranz die linke Seite entlang, dessen Hereingabe konnte Stürmer Emilio Schmittel in Ruhe annehmen und zum 5:0-Endstand über die Torlinie befördern (67.).

Mit nunmehr 12 Punkten und 22:0 Toren haben die Hochheimer nun die Tabellenführung in der Kreisklasse Gr.1 übernommen. Die richtig schwierigen Aufgaben stehen ihnen aber noch bevor.

Bild: Weiterhin unbesiegt: Das C-Jugend-Team der Spvgg Hochheim

Bildnachweis: Norman Kaden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.