Cafe InterNETT Hochheim wird zum Digital-Kompass Standort

Neuer Treffpunkt für alle Fragen rund ums Internet und Co.

(sh) Das Cafe InterNETT ist ab sofort als Standort des bundesweiten Projekts Digital-Kompass aktiv. Die „Internetpaten“ des Cafe InterNETT unterstützen aktiv ältere Menschen auf ihrem Weg ins Internet und in die digitale Welt.

Laut des Digitalindex 2018/2019 nimmt die mobile Internetnutzung besonders bei Senioren zu. 79 Prozent der 60- bis 69-Jährigen und 45 Prozent der über 70-Jährigen sind inzwischen online.

Gerade für Senioren kann die Nutzung digitaler Medien ein großer Gewinn sein. Wir möchten den Senioren die Welt der digitalen Medien erklären, damit sie diese für die persönliche Lebensgestaltung nutzen können. Dazu gehört Videotelefonie mit den Enkelkindern, Fahrkarten der Deutschen Bahn günstig online kaufen, Reisen bequem von zu Hause buchen und online einkaufen“, beschreibt Ulrike Krommenacker, Organisatorin des Cafe InterNETT bei der Stadt Hochheim am Main die Aufgaben der ehrenamtlichen „Internetpaten“, die zu den Öffnungszeiten des Cafe InterNETT allen Benutzern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Das Projekt Digital-Kompass arbeitet seit dem Jahr 2015 daran, Ehrenamtliche dabei zu unterstützen, ältere Menschen zum sicheren Umgang mit dem Internet und digitalen Diensten zu befähigen. Das Cafe InterNETT ist einer der ersten Digital-Kompass Standorte in Deutschland für ältere Menschen, die sich vor Ort zu allen Fragen rund um die Themen Internet, IT-Sicherheit und digitalen Diensten beraten lassen möchten. In den nächsten Jahren sind insgesamt 75 dieser lokalen Anlaufstellen in Deutschland geplant. Die Digital-Kompass Standorte sind aber auch Anlaufstellen für andere Internetlotsen, die sich weiterbilden oder in das Projekt einbringen möchten.

Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Deutschland sicher im Netz e.V. sowie der Verbraucher Initiative und wird durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.digital-kompass.de.Informationen zum Cafe InterNETT befinden sich unter www.hochheim.de, Ansprechpartnerin bei der Stadt Hochheim am Main ist Ulrike Krommenacker. Tel.06146 900-151, E-Mail: ulrike.krommenacker@hochheim.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.