Senioren-Nachmittag am Marktdienstag

Die älteren Hochheimerinnen und Hochheimer feiern Hochheimer Markt

Ein buntes Programm erwartet die Hochheimerinnen und Hochheimer, die im Rentenalter sind: es ist eine schöne Tradition, dass sie sich am Marktdienstag im großen Festzelt auf dem Marktgelände treffen. Es gibt Kaffee und Kuchen. Eingeladen sind die Gäste vom Seniorenbeirat der Stadt, der vom Vereinsring und vielen Ehrenamtlichen unterstützt wird.

Um 14 Uhr geht es los. Da sorgt das Duo „Zwoa Spitzbuam“ für die richtige Anfangsstimmung. Der Fanfarenzug Chorgeist macht „mit Pauken und Trompeten“ den Anfang. Im bunten Programm ergreifen dann die Hochheimer Gesangs-Stars Heribert Schlosser, Günther „Flipper“ Schmidt und Eddy Weins die Mikrofone. Hervorragende Musiker haben sie zu ihrer Unterstützung dabei.

Tänzerinnen vom Carneval- und Tanzsportverein „Fideliowirbeln über die Bühne. Der Hochheimer Comedian Achim Munck kommentiert das Stadtgeschehen auf seine ihm eigene humoristische Weise.

Weinkönigin Anna I. und ihre Prinzessinnen Jana und Viktoria werden sich die Ehre geben, die bekannte Schauspielerin Gaby Reichardt stellt ihr neuestes künstlerisches Projekt vor und es gibt einen (tänzerischen) Rückblick auf den diesjährigen 24-Stunden-Lauf.

Sogar ein echter Polizeibeamter wird auf der Bühne dabei sein: Uwe Mettlach kommt als Experte zum Thema Taschendiebstahl in unterhaltsamer Weise zum Einsatz. Er ist Polizeibeamter an der Polizeiakademie in Wiesbaden und Mitglied der Gilde der ehrlichen Taschendiebe. Nachdem er selbst Opfer eines Taschendiebstahls geworden ist, hat er sich in Wien zum Bühnentaschendieb ausbilden lassen. Seine Show hat einen ernsten Hintergrund, soll die Zuschauerinnen und Zuschauer sensibilisieren, damit sie nicht Opfer von kriminellen Taten werden.

Die Fäden hält Ernst Willi Hofmann zusammen, der durch das Programm führt. Der Senioren-Nachmittag endet üblicherweise gegen 17 Uhr, bietet also noch eine gute Gelegenheit zu einem Marktbummel und zum Erleben des Feuerwerks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.