„Der fröhliche Weinberg“ – Carl Zuckmayers Stück wird in Massenheim als Lesung aufgeführt

(sh) Am Samstag, 23. November 2019, findet in Massenheim ein weiterer Höhepunkt zum Jubiläumsjahr „1200 Jahre Massenheim“ statt. In der Sport- und Kulturhalle gibt es eine besondere Aufführung des Carl-Zuckmayer-Lustspiels „Der fröhliche Weinberg“. Das Besondere ist, dass Massemer und Hochemer Leut’ das Mundart-Stück aus den zwanziger Jahren lesen.

„Das bedeutet für die Akteure eine besondere Herausforderung,“ sagt dazu die Schauspielerin und Regisseurin Gaby Reichardt, die auch die Idee für diesen Abend hatte. „Man ist alleine auf die eigene Stimme und deren Variationsreichtum angewiesen, um den Inhalt, die Stimmung und das Gefühl des Stücks wiederzugeben.“ Die Gruppe hat fleißig mit ihr geprobt und einstudiert, damit das, was der Rheinhesse Carl Zuckmayer mit seinem „Weinberg“ ausdrücken will, bei den Zuschauern ankommt.

Es geht natürlich um den Wein, der in einer Weingegend für viele Menschen Lebenszweck ist, um die Menschlichkeit und darum, wie es gelingt, dass sich auch in der Liebe die richtigen finden und glücklich sind. Es darf viel gelacht werden – auch über manche derben Sprüche, die ganz speziell in Mainz und Umgebung, bis ins blaue Ländche hinein, entstanden sind.

Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr. Ab 18.00 Uhr ist der Saal geöffnet für den Begrüßungssekt oder -saft, der am Eingang gereicht wird. Und nach der Lesung bleibt noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein bei Massenheimer und Hochheimer Wein und kleinen Häppchen. Karten zu 15,00 Euro (inkl. Begrüßungsgetränk) gibt es in den Bürgerbüros der Stadtverwaltung, in der Buchhandlung Eulenspiegel und bei Haushaltswaren Treisbach in Massenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.