Die Feuerwehrdrehleiter mit Knick kann kommen

Endlich ist es soweit! Nach vier Jahren seit Antragstellung ist die Bewilligung des Landes Hessen für die Ersatzbeschaffung einer Feuerwehr-Drehleiter für die Feuerwehr Hochheim durch.

Am Dienstag, den 26. November 2019 überreicht Axel Wintermeyer (MdL) -Staatsminister und Chef der Hessischen Staatskanzlei- den Zuschuss des Landes an Bürgermeister Dirk Westedt.

Dieser Förderbescheid im Wert von 113.000 €  wurde im Fahrzeugpark der Hochheimer Feuerwehr für eine neue, besondere Drehleiter übergeben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 700.000 €.

Hierbei handelt es sich um die Leiter: DLAK, deren Besonderheiten eine Möglichkeit der Knickung ( z. B. über einem Dach), sowie eine speziell große Vorrichtung des auszufahrenden Korbes für Rollstühle ist.

Dieser Korb hat eine Rettungshöhe von 23 m und eine Ausladung von 12 m. Es ist die einzige Drehleiter im Main-Taunus -Kreis für die Aufnahme mit Rollstühlen.

Hochheim und Eschborn werden diese neue Drehleiter gemeinsam nutzen.

Insgesamt wurden in den letzten 8 Jahren 12 Feuerwehr-Fahrzeuge und 5 Feuerwehr-Häuser vom Land Hessen großzügig unterstützt.

Da für Hochheim der höchste Zuzug an Einwohnern für die nächsten Jahre erwartet wird, ist diese Glücksträhne durch finanzielle Unterstützung des Landes Hessen auch eine besondere Anerkennung für unsere Stadt.

Axel Wintermeyer sprach seinen besonderen Dank an alle anwesenden Feuerwehrmänner für ihren selbstlosen Einsatz aus.

Herr Schuhmacher mit seiner Feuerwehr-Mannschaft sieht gespannt den neuen Schulungsmaßnahmen für diese neue Drehleiter-Automatik mit Korb entgegen.

Historische Pumpe im Hochheimer Feuerwehrgerätehaus
Historische Pumpe im Hochheimer Feuerwehrgerätehaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.