Brand im Hochhaus

(fwh) – Am frühen Abend des 20.03.2020 alarmierte die Leitstelle Main-Taunus die Feuerwehr Hochheim mit dem Stichwort „Brand im Gebäude – Menschenleben in Gefahr“ zu einem Hochhaus in der Herderstraße. Da zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Brandgeschoss befinden, bereiteten sich die Kräfte bereits auf der Anfahrt darauf vor, gefährdete Personen zu suchen und zu retten.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte waren bereits viele Bewohner des Hauses in der Eingangshalle und vor dem Gebäude versammelt. Die Erkundung im Brandgeschoss und des darüber liegenden Geschosses ergab, dass sich noch vier Bewohner in den Etagen aufhielten. Zwei Männer haben das Feuer, das in einem Kellerersatzraum ausgebrochen war, bereits vor der Ankunft der Feuerwehr weitestgehend gelöscht, waren aber bis dahin dem giftigen Rauch ungeschützt ausgesetzt. Diese sowie eine Frau, die über Kreislaufprobleme klagte, wurden durch den Rettungsdienst untersucht, konnten aber noch an der Einsatzstelle entlassen werden, so dass durch dieses Feuer letztlich niemand ernsthaft verletzt wurde.

Die Löscharbeiten wurden durch Feuerwehrangehörige unter schwerem Atemschutz fortgesetzt und kurze Zeit später abgeschlossen. Nachdem der Flur mit Hilfe eines elektrischen Lüfters vom Rauch befreit wurde, konnten die im Brandgeschoss liegenden Wohnungen durch die Anwohner kontrolliert und durch die Feuerwehr belüftet werden. Eine Wohnung musste zu diesem Zweck im Beisein der Polizei durch die Feuerwehr geöffnet und kontrolliert werden, da die Bewohner nicht anwesend waren.

Insgesamt waren 39 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hochheim und Massenheim sowie ein Kreisbrandmeister im Einsatz. Drei Rettungswagen standen mit Notärzten zur Behandlung von Verletzten und zur Absicherung der Feuerwehr bereit. Die Polizei war mit den Besatzungen von zwei Streifenwagen eingebunden.

Nach Beendigung der Nachlöscharbeiten und der Belüftungsmaßnahmen konnte der Einsatz nach ca. 2 Stunden beendet werden.

Titelbild: Löschfahrzeug vor dem Gebäude

Bild: Ablöschen des aus dem Haus entfernten Brandguts

Bildnachweis alle Bilder: Feuerwehr Hochheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.