Absage der Ferienspiele 2020

(sho) Die für die Zeit vom 03. bis 14. August 2020 geplanten Ferienspiele unter dem Motto „Mission Zukunft – eine Reise in den Weltraum“, können aufgrund der geltenden Regelungen zur Bekämpfung des Coronavirus in der geplanten Form leider nicht stattfinden.

Alle angemeldeten Kinder und deren Eltern erhalten die Möglichkeit, den bereits gezahlten Beitrag entweder als „Gutschein“ für die Teilnahme im nächsten Jahr zur Sommerstadt 2021 stehen zu lassen oder eine Rückerstattung des Beitrags anzumelden. Die Stadt Hochheim am Main geht per Anschreiben aktiv auf die Eltern zu und stellt allen Eltern einen Fragebogen bezüglich der Rückerstattung oder Gutscheinlösung zur Verfügung.

Die städtische Jugendarbeit erarbeitet ein „virtuelles Alternativprogramm“ in Form eines interaktiven „Ferien-Fernseh-Senders“. Dieser sieht Live-Schaltungen vor, in der die Kinder einige Ferienspiel-Betreuer direkt erleben. Diese zeigen Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten, geben Bewegungs- und Experimentiervorschläge sowie kleine Filmbeiträge. Die Kinder sollen angeregt werden, nach Beispielen selbst aktiv zu werden, z.B. Experimente durchführen, Rätsel lösen, Bastelidee etc. Die dabei entstandenen Ergebnisse wiederum werden mit Einverständnis der Eltern auf der Internetplattform der Ferienspiele allen anderen zur Verfügung gestellt.

Das konkrete Ausmaß des Angebots ist vor allem in Abhängigkeit der dann herrschenden Krisensituation zu sehen. In einer „Stufe 1“, würden die Angebote und die Kommunikation zwischen Betreuern und Kindern ohne persönliches Aufeinandertreffen organisiert werden. Sollte dies in gewissem Rahmen möglich sein, könnten in einer „Stufe 2“ auch persönliche Kontakte und Zusammenkünfte einer begrenzten Kinderzahl angeboten und ermöglicht werden (z.B. gemeinsames Sporttraining auf dem Weihergelände, Organisation einer Schnitzeljagd, etc.), natürlich im Rahmen der Sicherheit, der Abstandregeln und den bestehenden Hygienevorschriften.

Bei Fragen steht im Team Kinder und Jugend die städtische Mitarbeiterin Sandy Kantner unter der Telefonnummer 06146 900-150 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.