Kinderbetreuung in den städtischen Kitas Hochheim

(sho) Ab kommenden Dienstag dürfen in Hessen weitere Kinder wieder ihre Kitas besuchen. Seit Mitte März bestand ja – wie überall – für die meisten Kinder ein Betretungsverbot. Nur Eltern, die in systemrelevanten Betrieben arbeiten, hatten die Möglichkeit, ihre Kinder in die tägliche Notbetreuung zu bringen. Nach Pfingsten ändert sich diese Vorgabe.

In den städtischen Kitas „Am Apfelbaum“, „Farbenzauber“ und „Pusteblume“ werden nun die jeweils bestehenden Betreuungsgruppen bis zu einer vertretbaren Gruppengröße von 15 Kindern aufgefüllt, sodass, neben den Notbetreuungen, auch alle anderen angemeldeten Kinder ein Angebot zum Spielen und Lernen in der Einrichtung bekommen.

„Wir wollen jedem Kind, das bei uns angemeldet ist“, ein über den anderen Tag ein Betreuungsangebot machen,“ erläutert Bürgermeister Dirk Westedt das erarbeitete Konzept. „Die Eltern haben nun Planungssicherheit für die jetzt beginnende Zeit des eingeschränkten Regelbetriebs. Kinder in der Notbetreuung kommen weiterhin täglich, die anderen Kinder sind entweder an geraden oder ungeraden Tagen von montags bis freitags in den städtischen Einrichtungen willkommen.

Die Hygienepläne sind aktualisiert worden. Die reduzierte Gruppengröße, sowie die Konzeption selbst, die vorsieht, möglichst viel Zeit im Freien mit den Kindern zu verbringen, gibt uns die Sicherheit, dass unser Angebot gelingen kann.“

Alle Beteiligten hoffen, dass sich die Virus-Situation weiterhin so entwickelt, dass dieses eingeschränkte Angebot bald guten Gewissens erweitert werden kann. Bis dahin werden die Eltern, deren Kinder jetzt nur die halbe Betreuungszeit nutzen können, dafür auch nur die Hälfte der anfallenden Gebühren zahlen müssen.

Die Kitas und das Schulkinderhaus freuen sich auf ein kleines Stück „Normalität.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.