Sushi Umi vom 19. bis 21. Juli geschlossen

Die ersten 19 Tage Sushi in Hochheim vergingen wie im Fluge. Die Hochheimer haben „ihren“ Sushi-Laden schon ins Herz geschlossen.

Die Eröffnung war grandios und die Welle von Bestellungen und Besuchen hat alle Voraussagen übertroffen. Es konnte gar nicht so schnell gerollt werden, um die große Nachfrage zu erfüllen.

Alfredo Rizzo hat alle Hebel in Gang gesetzt, um bei gleichbleibender Qualität und Frische, die sein A und O bleiben, die Lieferengpässe für die Zukunft zu beseitigen. Die Kapazität des Sushi Umi musste verdoppelt werden! So hat sein Laden neben ihm, jetzt vier Sushi Köche, statt zwei und zwei Lieferfahrer statt einem.

Soviel neues muss auch koordiniert werden. Für drei Tage bleibt das Sushi Umi geschlossen, Alfredo gönnt dem neuen Team ein Sushi-Seminar, um einerseits die Feinheiten der Sushi-Kunst zu schulen und andererseits die Abstimmung untereinander und die Abläufe zu optimieren.

Ab Mittwoch 22. Juli ist das Sushi Umi Team wieder sieben Tage die Woche am Start.

 

„Vielen herzlichen Dank an Hochheim und Umgebung, die uns so herzlich begrüßt haben und auch so verständnisvoll reagiert haben, als wir ins Rotieren gekommen sind bei der Menge an Bestellungen!“, erklärt Alfredo Rizzo und fügt hinzu: „Wir werden auf Wunsch unser Gäste eine Stammkundenkarte einführen, die Stempel sind schon bestellt.“

Das Sushi Umi ist in der Weiherstrasse 17, 65239 Hochheim am Main, TEL: 06146-830 4661

www.sushiumi.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.