Hochheimer Stadtführer „reloaded“

Stadtführungen finden ohne Quarantäne statt.

Wenn Urlaubsreisen in den meisten Ländern mit Risiken verbunden sind, bietet es sich an, in der Heimat zu bleiben, im Freundeskreis durch Hochheim zu schlendern und von einem gut ausgebildeten Mitglied der Hochheimer Stadtführer zu erfahren, was es an Sehenswürdigkeiten und Geschichten in Hochheim gibt.

Viele Häuser und etliche Ecken in der Altstadt hat man oft gesehen und es wäre doch interessant zu erfahren, wer da mal gewohnt hat oder welche Firma da einst ansässig war. Stadtführungen in Hochheim bieten eine große Bandbreite von lustig bis informativ. Unterhaltsam sind sie allemal.

Zum Re-Start der Stadtführungen nach der Corona Pause findet man das Angebot auf der Website www.hochheimer-stadtfuehrer.de. Der Internet-Auftritt ist völlig neu gestaltet und präsentiert sich in einem frischen zeitgemäßen Design mit einfacher und selbsterklärender Navigation. Man findet schnell die gewünschten Informationen über die Führungen und man kann sich auch gleich anmelden bzw. eine Terminanfrage stellen.

In Anlehnung an die Vorgaben des hessischen Gästeführerverbandes gibt es für Führungen nötige und einfache Richtlinien, damit Gäste und Stadtführer die Rundgänge geschützt und gut gelaunt genießen können.

Die Führungen haben natürlich die schöne Hochheimer Altstadt, den Wein und die Weinberge zum Thema, sowie die Geschichte des Hochheimer Sektes. Gäste können die Pfarrkirche St. Peter und Paul besichtigen, den Alten Friedhof mit beeindruckenden Grabmalen von Hochheimer Bürgern.

Es gibt Spezialführungen über Fachwerkhäuser und Pfade zu historischen Gaststätten zu erkunden. Auch über die Stolpersteine und die jüdischen Bewohner Hochheims gibt es viel zu erzählen. So findet auch eine Führung in Massenheim statt und es können Planwagenfahrten durch die Weinberge vermittelt werden. Gruppen von bis zu 15 Personen können sich jederzeit anmelden. Das alles wird auf der neuen Website erklärt und tolle Fotografien machen richtig neugierig auf eine Führung mit den Hochheimer Stadtführern.

Beitragsbild: Bildrechte liegen bei Achim Munck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.