Landrat Cyriax nimmt Weinspende für Alten- und Pflegeheime entgegen

(jol/mtk) – Exakt 672 Flaschen Wein werden Alten- und Pflegeeinrichtungen im Main-Taunus-Kreis gespendet. Die so genannte St.-Urban-Spende nahm Landrat Michael Cyriax aus der Hand von Weinbaupräsident Peter Seyffardt entgegen. Wie Cyriax erläutert, soll die Spende an alte, kranke und bedürftige Menschen weitergereicht werden: „Sie haben besonders in diesem von Corona geprägten Jahr viele Einschränkungen auf sich nehmen müssen; damit soll ihnen zum Ausklang dieses herausfordernden Jahres eine kleine Freude bereitet werden.“

Die Weinflaschen der Rheingauer Winzer seien „627 Zeichen der Zuwendung in schwerer Zeit“, so Cyriax. Übergeben wurde die Spende vor dem EVIM-Seniorenzentrum in Hattersheim. Mit dabei waren Aliki Dokic von der Pflegedienstleitung des Seniorenzentrums und die Rheingauer Weinprinzessin Annika Walther.

Die St.-Urban-Spende erinnert an den Schutzheiligen des Weinbaus und wird alljährlich von den Winzern als Dank für die eingebrachte Ernte gespendet. Cyriax dankte den heimischen Winzern: „Sie leisten in schwierigen Zeiten einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Bild:  Es zeigt v. l. n. r. Landrat Michael Cyriax, die Pflegedienstleiterin Alika Dokic, den Weinbaupräsidenten Peter Seyffardt und die Rheingauer Weinprinzessin Annika Walther.

Bildnachweis: Matthias Knapp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.