Weihnachtsfeier als Videokonferenz, ein neues und ein bekanntes Gesicht

Erstmals in seiner Geschichte hat der Lions Clubs Hochheim-Flörsheim seine Weihnachtsfeier als Videokonferenz ausgerichtet. Trotz aller Distanz wurde es ein geselliger Abend, innerhalb dessen mit Jeff Merenkov sogar ein Neumitglied aufgenommen werden konnte.

Auch wenn das Medium Videokonferenz nicht jedermanns Sache ist, so fanden sich doch zwanzig Lionsfreunde pünktlich ein, um sich zum Jahresausklang zumindest über die Bildschirme noch einmal zu sehen. Durch dieses Verfahren wurde aus der sonst sehr festlichen Feier für (Ehe-) Paare ein familienfreundlicher Event, an dem diesmal auch ganz zwanglos Kinder teilnehmen konnten.

Im Vorfeld hatte Clubmaster Fabian Schmidt vom Weingut Weinegg ein Probenpaket mit jeweils einem Sekt, Rot- und Weißwein zusammen gestellt, bei dem auch Bergkäse, Wildsalami und hochwertige Schokolade zum Naschen zwischendurch nicht fehlen durften.

Ehe die Gläser gefüllt wurden, ließ Lions-Präsident Kai Gundlach die erste Hälfte seines leider sehr außergewöhnlichen Präsidentenjahres Revue passieren. Nach dem Lockdown im Frühjahr, dem das Jazzkonzert mit dem Graf-Stauffenberg-Gymnasium in Flörsheim bereits zum Opfer gefallen war, konnte auch das herbstliche Benefizkonzert in der Hochheimer Pfarrkirche St. Peter und Paul nicht stattfinden.

Auch das Hochheimer Weinfest ist in „normalen“ Jahren ein geselliger und profitabler Höhepunkt unter den Benefizveranstaltungen des Lions Clubs, doch diesmal mussten eben andere Wege, das Clubleben zu gestalten und Einnahmen zu generieren, gefunden werden. Rafael Kubis‘ „Frozen Hock“ in der Boutique und Weinbar „Arte Moda“ war so eine willkommene Unterstützung, die Verlagerung clubinterner Veranstaltungen unter freiem Himmel machte so manche Aktivität dann doch möglich.

Nach der beruflichen Neuorientierung von Markus Töpfer, die leider außerhalb des Rhein-Main-Gebietes stattfindet, wurde mit Alexander von Renz umgehend ein neuer Erster Vizepräsident gefunden, der bereits im Juni 2021 sein zweites Präsidentenamt von Kai Gundlach übernimmt. Aller Corona-Beschränkungen zum Trotz wurde mit Jeff Merenkov ein Neumitglied aufgenommen – er hat den Club bis dato nur bei Freiluftveranstaltungen und über Videokonferenzen kennen gelernt. Pandemie-konform fand die Überreichung seiner Aufnahmeurkunde nur im allerkleinsten Kreis statt, wurde aber filmisch aufgezeichnet und feierlich zur Weihnachtsfeier als Video eingespielt.

Nach Kai Gundlachs Halbjahresrückblick hatte Winzer Fabian Schmidt das Wort, der den Lionsfreunden einen Rückblick gewährte auf seine noch gar nicht so lange zurückliegende Gründung des Weingutes Weinegg und die mit diesem einher gehende, ökologische Betriebsphilosophie.

Das Für und Wider der Handlese fand ebenso Erwähnung wie die Chancen und Risiken einer Spontanvergärung, deren Resultat die Lionsmitglieder anhand seines 2019er Riesling „sur lie“ der Lage Hofmeister geschmacklich gerne nachvollzogen. Zuvor war bereits mit einem Brutsekt der Lage Hölle desselben Jahrgangs auf das Neumitglied angestoßen worden, ehe die Probe mit einem Merlot ihren Abschluss fand, der trefflich zum Philosophieren über den Klimawandel und seinen Einfluss auf die Rheingau-typischen Rebsorten einlud.

Auch bis auf weiteres wird der Lions Club Hochheim-Flörsheim seine Förderprojekte aus Rücklagen finanzieren müssen. Erstmals wird nicht nur im Januar kein Neujahrsempfang stattfinden können, sondern auch das kommende Frühjahrskonzert in die zweite Jahreshälfte verlegt werden müssen.

Wer die Projekte des Lions Clubs dennoch unterstützen möchte, dem sei der gemeinnützig anerkannte „Verein der Freunde des Lions-Clubs Hochheim-Flörsheim e.V.“, ans Herz gelegt. Dieser unterhält sein Spendenkonto bei der Taunussparkasse (HELADEF1TSK) unter der IBAN DE07 5125 0000 0006 1053 86 und ist zur Ausstellung von Spendenquittungen berechtigt. Die vom Lions Club Hochheim-Flörsheim unterstützen sozialen Projekte und Organisationen wie das Hochheimer Antoniushaus, die hiesigen Schulen und Jugendfeuerwehren sowie die Krebshilfe werden es danken.

 

Screenshots anbei von Holger Nicolay:

Lions Online Weihnachtsfeier 2020 – 03 Nadel – 20201209
Film-Einspielung auf der Videokonferenz-Weihnachtsfeier des Lions Clubs Hochheim-Flörsheim: Nur mit Maske steckt Lions-Präsident Kai Gundlach dem gerade im kleinsten Kreis aufgenommenen Neumitglied Jeff Merenkov die Clubnadel an.

 

Lions Online Weihnachtsfeier 2020 – 05 Abschluss – 20201209
Hoch die Gläser! Die Lionsfreunde und ihre Partnerinnen lassen sich durch die Corona-Pandemie ihre gute Laune nicht verderben – Jahresrückblick, Weinprobe und Geselligkeit funktioniert beim Lions Clubs Hochheim-Flörsheim auch auf Distanz mittels einer Videokonferenz.

 

Foto anbei von Alexander von Renz:

Draußen, mit obligatorischem Abstand und dann auch wieder ohne Masken: Der Erste Vizepräsident Alexander von Renz (links) und Präsident Kai Gundlach (rechts) freuen sich mit Jeff Merenkov (in der Mitte, mit Urkunde) über dessen Aufnahme in den Lions Club Hochheim-Flörsheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.