Weihnachtsfreude im Corona-Jahr – Kreisverwaltung und Lions Club Sulzbach packen Päckchen für bedürftige Kinder

(jol/mtk) – Zum mittlerweile achten Mal beschenkt der Main-Taunus-Kreis gemeinsam mit dem Lions Club Sulzbach bedürftige Kinder im Kreis. Wie Kreisbeigeordneter Johannes Baron mitteilt, war dafür im Kaufhof des Main-Taunus-Zentrums in Sulzbach ein Weihnachtsbaum aufgestellt worden, an dem die Kinder ihre Wünsche erfüllen lassen konnten. „In diesem von Corona geprägten Jahr sind es besonders die Kinder, die an Kontaktbeschränkungen leiden“, erläutert der Jugenddezernent. „Mit den Päckchen wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass sie an Weihnachten Freude haben.“

Bei der Weihnachtsaktion sammelte das Jugendamt zunächst von mehreren hundert Kindern Karten ein, auf denen sie Wünsche im Wert von bis zu 25 Euro eintragen konnten. Der Lions Club hängte die anonymisierten Kärtchen dann an einen Weihnachtsbaum, der im Main-Taunus-Zentrum aufgestellt wurde. Passanten konnten diese Kärtchen vom Baum nehmen, den Geschenkwunsch erfüllen und das Päckchen an einem Sammelpunkt abgeben.

Verteilt wurden die Geschenke von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendamtes. Die beschenkten Kinder und Jugendliche werden in Jugendhilfeeinrichtungen des Main-Taunus-Kreises oder in Pflegefamilien betreut oder leben in Familien, die vom Jugendamt unterstützt werden.

Abgesehen von dieser Aktion unterstützt der Main-Taunus-Kreis bedürftige Kinder noch auf andere Weise: In einer gemeinsamen Aktion mit dem Unternehmen „Procter & Gamble“ verschickt die Main-Taunus-Stiftung Päckchen an Kinder in finanziell schwachen Familien.

Bild: Die Päckchensammelstelle im Landratsamt. V. l. n. r. Kreisbeigeordneter Johannes Baron, Dorothee Bollwerk vom Lions Club Sulzbach, Jutta Feist und Katharina Freiin von Wiedersperg vom Jugendamt des Main-Taunus-Kreises.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.