Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) Hochheim und Hattersheim

(sho) Die Stadt Hochheim hat sich mit der Stadt Hattersheim im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) zusammengeschlossen, um von nun an die anfallenden Verwaltungsaufgaben der Digitalisierung zu optimieren und die gegenseitige Zusammenarbeit zu fördern.

Die IKZ stärkt dabei die Leistungsfähigkeit der Kommunen untereinander und verbessert deren Wettbewerbsfähigkeit und führt darüber hinaus zu Kosteneinsparungen. Hochheims Bürgermeister Dirk Westedt sagt: „Da sich die Verwaltungsstrukturen beider Behörden ähneln, wurde der Entschluss gefasst, sich den daraus resultierenden Synergieeffekt zu Nutze zu machen.“

Hattersheims Bürgermeister Klaus Schindling ist sich sicher, dass die vereinbarte Zusammenarbeit gut funktionieren wird und ergänzt: „Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist sowohl finanziell wie auch technisch eine große Herausforderung für die Kommunen. Eine Interkommunale Zusammenarbeit ist hier sehr nützlich und hilft beiden Mainstädten, dieses Projekt erfolgreich durchzuführen.“

Die IKZ zwischen den beiden Städten tritt ab sofort in Kraft und die Projektleiterin ist die Mitarbeiterin der Stadt Hochheim am Main, Laura Berg.

 

Foto: Stadt Hochheim am Main; v.l.n.r. Bürgermeister Klaus Schindling, Projektleiterin Laura Berg, Bürgermeister Dirk Westedt,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.