Ehrenstadtrat Robert Oerter verstorben

(sfl) Die Stadt Flörsheim am Main trauert um Ehrenstadtrat Robert Oerter, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Robert Oerter war mehr als 41 Jahre ehrenamtlich in der Kommunalpolitik der Stadt Flörsheim am Main tätig. Er begann sein Engagement 1977 als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, der er bis zum Jahr 1993 angehörte. Anschließend wechselte er in den Magistrat der Stadt Flörsheim am Main, aus dem er nach 25 Jahren, im Oktober 2018, ausschied.

Des Weiteren war der Verstorbene 18 Jahre lang Mitglied des Aufsichtsrats der Terra Erschließungs-GmbH und 16 Jahre lang Mitglied des Stiftungsrats der Flörsheimer Bürgerstiftung. Außerdem fungierte er zehn Jahre lang als stellvertretender Vorsteher des Ortsgerichts Flörsheim-Stadtmitte. Schließlich hatte er von 1981 bis 1989 einen Sitz im Kreistag des Main-Taunus-Kreises inne.

Oerter war insgesamt 17 Jahre lang Vorsitzender des SPD Ortsvereins Flörsheim am Main.

Für sein Engagement zeichnete die Stadt Flörsheim am Main Robert Oerter 1993 mit dem Ehrenring und 2017 mit der Bürgermedaille in Gold aus. Im Jahr 2018 verlieh ihm die Stadt anlässlich seines Ausscheidens aus dem Magistrat den Ehrentitel eines Ehrenstadtrats. Auch das Land Hessen hat Robert Oerters Wirken gewürdigt und ihm 1990 den Landesehrenbrief verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.