Eilmeldung: Hochheim hat ab jetzt ein Corona-Testzentrum. Bürgertest kostenfrei.

Ab sofort sind Termine online unter www.invitago.eu buchbar.

Im Haus der Vereine in der Wiesbadener Straße werden ab sofort Testungen zu SARS CoV 2 (Corona Virus) angeboten. Hier kann der sog. Bürgertest, in Form eines Antigen Schnelltests, kostenfrei für die Bevölkerung in und um Hochheim unkompliziert und kompetent durchgeführt werden.

Das Testzentrum Hochheim bietet gleichzeitig als dickes Plus, den PCR Test an, der für viele Geschäfts- und Urlaubsreisende ein verpflichtendes Dokument ist.

Der Antigentest ist kostenfrei der PCR Test kostet 69,95 €.

Das Testzentrum ist von Bürgermeister Dirk Westedt erröffnet worden.

Mehr Infos kommen…

…übrigens, derzeit ist es auch möglich einfach vorbeizugehen, falls Wartezeiten nötig sind werden die nicht lang sein. Ausweis mitnehmen! Handynummer bereithalten!

Ab dem 12. April zieht das Testzentrum in das ehemalige Bürgerbüro an der Alten Malzfabrik!

 

Beitragsbild: Christian Howaldt, geschäftsführender Gesellschafter von Invitago und Bürgermeister Dirk Westedt.

 

 

 

5 Gedanken zu „Eilmeldung: Hochheim hat ab jetzt ein Corona-Testzentrum. Bürgertest kostenfrei.

  • 30. März 2021 um 12:23
    Permalink

    Ich finde es Super, das Hochheim nun auch ein Testzentrum hat. Hoffe es lassen sich viele Testen, um der Pandemie Herr zu werden.

    Antwort
  • 24. März 2021 um 15:30
    Permalink

    Toll, dass es jetzt in Hochheim ein Testzentrum gibt. Sehr zu begrüßen!
    Aber muss denn unsere „mediengeiler“ Bürgermeister bei jedem Anlass im Bild sein?

    Antwort
    • 24. März 2021 um 22:53
      Permalink

      Für mich ist der zweite Satz Ihrer Anmerkung entbehrlich, denn er verunsachlicht.

      Antwort
        • 25. März 2021 um 23:02
          Permalink

          Ich habe, Herr Hartmann, auf die Anmerkung von Herrn Thomsen geantwortet. Das allerdings erschließt sich bereits aus der Gliederung des Beitrags.
          Hätte ich den Beitrag kommentiert, hätte ich nicht „Anmerkung“ geschrieben.
          Bin zudem kein Freund von gewollten Mißdeutungen.

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.