Alnatura eröffnet in Hochheim ǀ Umfangreiches Bio-Vollsortiment ǀ Spendenaktion für gemeinnützige Vereine

Darmstadt, 8. Juni 2021. Ab dem 10. Juni kann man auch in Hochheim am Main im Alnatura Super Natur Markt einkaufen. In der Frankfurter Straße, in einem ehemaligen Getränkemarkt, geht dann auf rund 625 Quadratmetern Verkaufsfläche der erste Alnatura Markt in Hochheim an den Start. Die Kundinnen und Kunden können aus einem umfangreichen Bio-Vollsortiment mit über 6.000 Artikeln auswählen, darunter viele Produkte aus der Region.

15 Arbeitsplätze entstehen in dem neuen Bio-Supermarkt, in dem es auch eine Café-Bar mit Bio-Snacks geben wird.

Mit dem neuen Standort verdichtet das hessische Bio-Unternehmen sein Filialnetz im Rhein-Main-Gebiet: insgesamt gibt es dann 21 Alnatura Super Natur Märkte in der Metropolregion Rhein-Main.

Bio in großer Auswahl und aus der Region

Viele Frischeprodukte wie Obst, Gemüse und Backwaren kommen bei Alnatura aus der jeweiligen Region.

Der neue Hochheimer Alnatura Markt erhält beispielsweise regionales Obst und Gemüse vom Demeter-Luisenhof aus der Wetterau und vom Bioland-Hof Ackerlei in Bruchköbel, außerdem vom Demeter-zertifizierten Eichwaldhof aus dem hessischen Ried. Frische Bio-Pilze kommen von der Bioland-zertifizierten Pilzzucht Löcke’s aus Büttelborn. Bio-Brot und -Backwaren für den neuen Hochheimer Alnatura Markt liefern die Vollkornbäckerei Kaiser aus Mainz-Kastel und „Zeit für Brot“ aus Frankfurt, beide Unternehmen sind ebenfalls Bioland-zertifiziert.

Marktleiterin Sabine Heudecker freut sich über die Vielfalt der regionalen Lieferanten: “Für Alnatura hat die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft und des Handwerks einen hohen Stellenwert. Außerdem garantieren die kurzen Transportwege die Frische der Waren und leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.“

Alnatura_Super_Natur_Markt_Muenchen_Ingolstaedterstrasse_Quelle_Alnatura_Fotograf_Marc_Doradzillo

Nachhaltigkeit immer im Blick: Verpackung und Ladengestaltung

Als erster Einzelhändler hat Alnatura seit zwei Jahren deutschlandweit die Plastiktüten für Obst und Gemüse komplett abgeschafft: „Wir wollen damit einen Beitrag zur Reduzierung der Plastikberge leisten. Die meisten Obst- und Gemüsesorten können ohne zusätzlichen Schutz nach Hause transportiert werden“, sagt die Alnatura Verpackungsexpertin Isabell Kuhl.

Deshalb bittet Alnatura alle Kundinnen und Kunden, Obst und Gemüse unverpackt in den Einkaufswagen zu legen, eigene Beutel mitzubringen oder die im Markt erhältlichen Veggiebags zu verwenden.

Seit einem Jahr ist Alnatura auch Pionier in Sachen Pfandglas: Als erster filialisierter Einzelhändler bietet Alnatura eine große Anzahl von Produkten im Mehrwegglas an. Dabei handelt es sich um Joghurt-Standardgläser, die überall wieder in regionale Pfandkreisläufe integriert werden können.

Bei der Gestaltung der Alnatura Super Natur Märkte legt das Unternehmen ebenfalls großen Wert auf Nachhaltigkeit. So besteht die Ladeneinrichtung in allen Märkten vorwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, aus Natursteinfliesen und recycelten Materialien. Die Wände sind in Naturfarben gestrichen und Glastüren vor den Kühlregalen sparen Energie.

Spendenaktion für gemeinnützige Vereine

Anlässlich der Markteröffnung führt das Unternehmen die Spendenaktion „Alnatura Stadtprojekte“ zugunsten von drei gemeinnützigen Vereinen vor Ort durch. Mit dabei sind ist das Familienzentrum Mamma mia e.V., der Förderkreis der Peter-Josef-Briefs-Schule und die BUND Ortsgruppe Flörsheim.

Als besonderes Highlight der Eröffnungstage fertigt Schnellzeichnerin und Karikaturistin Marion Stein auf Wunsch Karikaturen an, die mit nach Hause genommen werden können. Außerdem hat der Künstler Manfred Stader ein 3D-Boden-Gemälde vor dem Alnatura Markt gestaltet, das veranschaulicht, wie Biodiversität im Bio-Acker aussieht.

Alnatura Super Natur Markt in Hochheim

Adresse: Frankfurter Straße 77a, 65239 Hochheim

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Altkönigstraße (Linie 68 und 809) und Ärztezentrum Sanupark (Linie 809)

Kostenlose Parkplätze und Fahrradstellplätze vor dem Markt

Alnatura in Zahlen
Alnatura ist Deutschlands Supermarkt mit den zufriedensten Kundinnen und Kunden (Brandmeyer-Studie Web-Monitor 2020). Das Unternehmen wurde vor über 35 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer. Als eines der ersten Unternehmen ist Alnatura seit Februar 2021 nach dem neuen umfassenden We-Care-Standard für soziale und ökologische Gerechtigkeit entlang der Lieferkette zertifiziert.

Aktuell gibt es 139 Alnatura Super Natur Märkte in 65 Städten in 13 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden über 1.300 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert. Vertrieben werden diese in den eigenen Alnatura Bio-Märkten und europaweit in rund 12.700 Filialen verschiedener Handelspartner.

Alnatura beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 270 Lernende. Im Geschäftsjahr 2019/2020 erwirtschaftete Alnatura einen Netto-Umsatz von 1,08 Mrd. Euro und damit ein Umsatzplus von 19,6 Prozent zum vorangegangenen Geschäftsjahr.

Seit bald sechs Jahren engagiert sich das Unternehmen finanziell im Rahmen der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) für das Förderprojekt „Gemeinsam Boden gut machen“ des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), das unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze steht. Das Projekt unterstützt Bauern in Deutschland bei der Umstellung ihrer Höfe auf den Bio-Landbau.

Beitragsbild: Alnatura_Super_Natur_Markt_Berlin_Lichterfelde_Quelle_Alnatura_Fotograf_Marc_Doradzillo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.