Fahrradbasar findet wieder statt – Die Hochheimer CDU organisiert wieder den Handel mit gebrauchten Fahrrädern

(pd) – „Deutschland erlebt in der Pandemie einen Fahrrad-Boom.“ Oder Nachfrage-Boom wegen Corona: Fahrräder im Handel bald ausverkauft?“ solche Schlagzeilen konnten wir in den vergangenen Wochen oft verfolgen.“ leitet der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Benedikt Dorn den Auftakt zum diesjährigen Fahrradbasar ein.

„Lange mussten wir warten, jetzt bin ich froh darüber wieder verkünden zu können, dass der diesjährige Fahrradbasar stattfinden kann, so Dorn weiter „wer also einen Drahtesel im Keller stehen hat, einen Roller, den er nicht mehr braucht, ein Dreirad aus dem das Kleinkind herausgewachsen ist oder wer einfach ein anderes Fahrrad erwerben möchte, sollte sich diesen Termin im Kalender merken.“

Am 21. August, ab 11:00 Uhr, wie gewohnt am Weinprobierstand, können wieder Fahrräder aller Art zum Kauf angeboten werden. Und wer ein anderes Bike erstehen möchte, sollte sich ebenfalls diesen Termin merken.

Jeder kann verkaufen oder kaufen. Der CDU-Stadtverband bietet lediglich die Plattform. Alles andere läuft, wie in den vergangenen Jahren wie von selbst.

„Ich freue mich,“ lächelt der Stadtverbandsvorsitzende, „endlich nach so langer Pause wieder dazu aufrufen zu können.“

Bild: Archivbild Fahrradbasar 2018

Bildnachweis: Weinstadtjournal Verlagsgesellschaft UG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.