Infos zu Vorsorge und Pflege

(sf) Die Seniorenberatungsstelle Flörsheim am Main lädt im September zu zwei Infoveranstaltungen in den Mehrgenerationentreff am Rathausplatz 6 ein.

„In gesunden Tagen Vorsorge treffen“ lautet das Thema, über das die Seniorenberaterin Christine Müller am Dienstag, 7. September, 15 Uhr, spricht. Schwerpunkte sind die Vorsorgevollmacht, die Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung. Häufig taucht bei einem Unfall, einer akuten Erkrankung oder einem anderen plötzlichen Ereignis die Frage auf, ob es eine Vollmacht für die betroffene Person gibt. Und bei einem Krankenhausaufenthalt wird häufig nach einer Patientenverfügung gefragt. Die Seniorenberaterin Müller informiert darüber, welche Voraussetzungen und Grundlagen für eine rechtliche Vorsorge notwendig sind. Sie zeigt auch auf, was passiert, wenn jemand seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, aber keine Vorsorge getroffen hat.

Am Dienstag, 14. September, 15 Uhr, sprechen die Seniorenberaterinnen Christine Müller und Heide Dickhaus unter dem Titel „Pflegebedürftigkeit – Was nun?“ über die Pflegeversicherung. Gesundheitliche Veränderungen im Alter oder die Entlassung aus dem Krankenhaus nach einer plötzlichen Erkrankung können häufig zu Hilfe- und Pflegebedarf führen. Die Seniorenberaterinnen erläutern unter anderem die Antragstellung, den Ablauf der Begutachtung durch den medizinischen Dienst der Krankenversicherung und informieren über die Leistungen der Pflegeversicherung.

Der Besuch beider Veranstaltungen ist kostenfrei. Wer teilnehmen möchte, muss sich bei der Seniorenberatungsstelle Flörsheim, Telefon 06145 955-341, E-Mail seniorenberatung.floersheim@caritas-main-taunus.de, zuvor anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.