Faire Woche in Flörsheim

(sf) Flörsheim am Main beteiligt sich in diesem Jahr an der bundesweiten sogenannten „Fairen Woche“. Mit der Aktionswoche soll auf die weltweiten Arbeitsbedingungen aufmerksam gemacht werden. Die Fairtrade-Initiative fördert den fairen Handel. Auf kommunaler Ebene wird sie gemeinschaftlich getragen von Akteuren aus der Zivilgesellschaft, der Politik und der Wirtschaft. Die Stadt Flörsheim am Main ist seit November 2019 offizielle „FairTrade-Town“.

Am Samstag, 11. September, von 10 bis 16 Uhr, werden die Stadt Flörsheim am Main mit einem Informationsstand und der Eine-Welt-Kreis mit seinen FairTrade-Produkten in den Flörsheim Kolonnaden vertreten sein.

Die Besucher des Einkaufszentrums haben die Gelegenheit, sich über das Thema Fairer Handel zu informieren. Als Ansprechpartner werden Semah Güven von der Stadtverwaltung sowie Ulrike Messerschmitt und Bernd Zürn von der Fairtrade-Steuerungsgruppe vor Ort sein. Zugleich besteht auch die Gelegenheit, fair gehandelte Produkte vom Eine-Welt-Laden zu erwerben.

Am Donnerstag, 16. September, ist ein weiterer Aktionstag auf dem Rathausplatz geplant, an dem von 15 bis 18 Uhr wiederum informiert und faire Produkte angeboten werden. Teilnehmen werden auch der Mehrgenerationentreff mit einem Pop-up-Spielplatz, die Foodsharing-Botschafterin des Main-Taunus-Kreises und die städtische Kindertagesstätte Bunte Kiste aus Wicker, die im vergangenen Jahr als „Faire Kita“ ausgezeichnet wurde.

Der Eine-Welt-Kreis wird zudem am Freitag, 24. September, auf dem Flörsheimer Wochenmarkt vertreten sein.

„Bei den letzten gemeinsamen Aktionen mit dem Eine-Welt-Kreis zeigten sich viele Besucher des Einkaufszentrums sehr interessiert und machten sich über die fair gehandelten Waren kundig. Das erfreut und motiviert uns, die Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger für dieses Thema zu sensibilisieren und darüber zu informieren“, so Bürgermeister Dr. Blisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.