Arbeiten zum Bau der neuen Weilbacher Kita haben begonnen

(sf) Die Bauarbeiten für die neue Kita in der Hofheimer Straße 3 in Weilbach haben begonnen. Bereits in den letzten Wochen wurden verschiedene Vorbereitungen, wie die Rodung des Baufeldes, der Aufbau der Zäune zur Sicherung der Baustelle und die Vorbereitungsarbeiten für den Baugrubenaushub ausgeführt.

Aufgrund der beengten Verhältnisse auf der Baustelle und im Umfeld wurde die Baustellenlogistik schon in einem frühen Planungsstadium mit in die Überlegungen einbezogen.

Um alle Belange des fließenden Verkehrs und der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu berücksichtigen, wurden gemeinsam mit Hessen Mobil, der Polizei Flörsheim, dem Ordnungsamt und dem planenden Architekten die Möglichkeiten erörtert, dem Verkehr sowie der Baustellenlogistik gleichermaßen gerecht zu werden.

Um der Platznot auf dem Baugrundstück entgegenzuwirken, wurden Lagerflächen für Material und die Sozialcontainer für die Arbeiter auf die benachbarte Grundstücksfläche vor der Kita Pusteblume, Ecke Frankfurter Straße und Schloßstraße, verlegt.

Die Andienung der Baustelle erfolgt in erster Linie über die Burgstraße, muss aber für größere Transporte von der Hofheimer Straße aus erfolgen. Für diese Lieferungen, verschiedene Arbeiten der Versorgungsunternehmen sowie die Verbauarbeiten muss der Gehweg in der Hofheimer Straße für Fußgänger gesperrt werden. Eine Umleitung über Gänsgasse und Schloßstraße ist bereits eingerichtet.

Die Dauer der Sperrung ist abhängig vom Baufortschritt, wird aber zunächst bis zur Fertigstellung der Gebäudehülle, voraussichtlich im Sommer 2022, auf dem Gehweg verbleiben müssen.

Es ist wegen der zu erwartenden erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstaus ausgeschlossen, eine Fahrbahn der Hofheimer Straße zu sperren, um den Fußgängerverkehr direkt an der Baustelle vorbeizuführen.

SymbolBild von David Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.