Freundeskreis Flörsheim-Pyskowice sammelt Geldspenden

(sf) Der 2005 gegründete Freundeskreis Flörsheim-Pyskowice e.V. sammelt Geldspenden für die Opfer des Krieges in der Ukraine und bittet um Unterstützung.

Hintergrund der Spendenaktion ist die Städtepartnerschaft der Flörsheimer Partnerstadt Pyskowice mit der ukrainischen Stadt Czerwonograd, die von den Kriegsgeschehnissen ebenfalls stark betroffen ist. Aufgrund der rasant wachsenden Zahlen der Flüchtlinge aus der Ukraine und den damit verbundenen wachsenden Versorgungsausgaben vor Ort in den Kommunen, wurden diese zum Empfang von Spendengeldern berechtigt.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch sieht in dem Spendenaufruf eine gute Möglichkeit, der Solidarität und dem Zusammenhalt über Grenzen hinweg Ausdruck zu verleihen mit der Gewissheit, dass das Geld dort ankommt, wo es benötigt wird. „Unsere Partnerschaft mit der polnischen Partnerstadt Pyskowice kann und soll dazu beitragen, Leid in dem völkerrechtswidrig angegriffenen europäischen Nachbarland Ukraine zu mildern“, erklärt Blisch.

Geldspenden können auf folgendes Konto PKO BP S.A., 02-515 Warszawa, ul. Puławska 15, nr rachunku: PL 61 1020 2528 0000 0602 0480 4920, COD SWIFT:  BPKOPLPW  überwiesen werden.

Für Fragen stehen die Vorsitzende des Freundeskreises, Berthilde Enders, telefonisch unter 06145 7249 und die Geschäftsführerin, Slawa Rudek, per E-Mail an geschaeftsstelle@floersheim-pyskowice.de zur Verfügung.

BeitragsBild von bluebudgie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.