Ukraine-Hilfe: Zentrales Sammellager in Hochheim und ELW-Onlineplattform

(wi/ho) Die Landeshauptstadt Wiesbaden weist darauf hin, dass nach wie vor Spenden für Geflüchtete, die ins Rhein-Main-Gebiet gekommen sind, in einem Zentrallager in Hochheim, Neckarstraße 12 bis 14, abgegeben werden können. Das Lager ist dienstags bis donnerstags von 14 bis 19 Uhr geöffnet sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Hilfsangebote und Spenden können auch unter www.elw-verschenkmarkt.de inseriert werden.
Wiesbadenerinnen und Wiesbadener können auf dem regionalen, nicht-kommerziellen Tausch- und Verschenkmarkt der Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) Gegenstände einstellen, die sich nicht mehr benötigen. Gut erhaltene Möbel, funktionstüchtige Elektrogeräte oder andere Gebrauchsgegenstände können hier neue Besitzerinnen und Besitzer finden.
Außerdem können unter der Kategorie „Hilfe“ auch Angebote für geflüchtete Personen aus der Ukraine eingestellt werden, zum Beispiel Hilfe beim Einrichten von Wohnungen oder Hilfe beim Transport beziehungsweise Aufbau von Möbeln. Die Seite ist unter www.elw-verschenkmarkt.de erreichbar.
Im Zentrallager in Hochheim werden aktuell für Hilfstransporte nach Polen beziehungsweise in die Ukraine unter anderem dringend folgende Gegenstände benötigt:  lagerfähige Lebensmittel (Nudeln, Konserven, Trockenobst, …), Hygieneartikel (Zahnpasta, Tampons, Windeln, ….), Medizinbedarf (Blutdruckmessgeräte, Kanülen, Verbandsmaterial, …) Medikamente (Antibiotika, Entzündungshemmer, Mittel gegen Pilzinfektionen, …) sowie weitere Genstände (Taschenlampen, Ferngläser, Schlafsäcke, Funkgeräte, Powerbanks, …).
In dem Zentrallager können auch Güter abgegeben werden, die die Menschen, die ins Rhein-Main-Gebiet gekommen sind, benötigen. Darunter sind unter anderem Gebrauchsgegenstände (Kaffeemaschinen, Geschirr, Besteck, …), Hygieneartikel, Bettwäsche, Matratzen, Wasch- und Spülmittel sowie Kleidung für wärmeres Wetter (Frühling/Sommer).
+++
BeitragsBild von Harsh Patel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.