DRK Hochheim hat neuen Vorstand gewählt

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Marcus Hesse wurde gestern Abend die jährliche Mitgliederversammlung des DRK Hochheim zügig und professionell durchgeführt. Der Bericht des Schatzmeisters wurde von Marcus Hesse in Vertretung von Alexander Rosemeier, der nach Berlin gezogen ist, vorgelegt. Es gibt einen abschreibungsbedingten Verlust der etwas höher ist, als der Rückgang im Beitragsaufkommen.

Für 2017 sind Werbeaktionen auf dem Wochenmarkt und gemeinsam mit dem Kreisverband geplant, um diesen Rückgang aufzufangen.

Die Anwesenden Mitglieder erfuhren beim Bericht der Bereitschaftsleitung von Harald Schydlowski, dass die 7.000 Dienststunden-Marke im vergangenen Jahr geknackt wurde. Das Gros der Stunden fiel beim Hochheimer Markt, dem Weinfest aber auch in der Flüchlingshilfe an. Das laufende Jahr scheint auch in die Größenordnung zu gelangen.

Das Jugendrotkreuz hatte Einsätze in der Projektwoche der Weinbergschule und in der Sommerstadt, berichtet Marius Nestor. Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag um 17Uhr und bietet ein abwechslungsreiches Programm für Mädchen und Jungs von 9 bis 14 Jahren. Die ‚Kids‘ erhalten Kenntnisse der Ersten Hilfe, aber auch bei Spielen, Spaß oder Ausflügen lernen die „Jung-Retter“ ganz nebenbei Verantwortung für sich selbst und für andere zu übernehmen. Wer daran Interesse haben könnte, sollte einfach mal dienstags in der Wiesbadener Str. 1 vorbeischauen.

Der Bericht von Angela Jaschke, die seit 1971 ununterbrochen dem Vorstand des DRK Hochheim angehörte, war erwartet munter. Von dieser Lebendigkeit können auch die Besucher vom Dorotheenhof berichten, wo die „Schwimmelfen“ jeden Mittwoch Stammtisch haben. Auch hier sind neue Interessenten für die „Aquafitter“ die sich starke Power im Wasser holen, jederzeit gerne gesehen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und konnte zur Wahl des neuen Vorstandes übergehen.

Der Schatzmeister Alexander Rosemeier und der 2. Vorsitzende Gunnar Pfaff, der den Kiosk an der alten Malzfabrik übernommen hat, muss ganz neu besetzt werden. Die Ergebnisse der Wahl:

  1. Vorsitzende ist Marcus Hesse
  2. Vorsitzende Benedikt Buijs (gesprochen: Baus)
  3. Schatzmeister: Daniel Nuß
  4. Schriftführer: Benno G. Hofmann
  5. Beisitzer sind Gunnar Pfaff und Stefan Wolfer
  6. Soziale Arbeit und Wohlfahrtspflege: Angela Jaschke
  7. Bereitschaftsleiter: Harald Schydlowski
  8. Jugendrotkreuz-Leiter: Marius Nestor

 

v.l. Benno G. Hofmann, Daniel Nuß, Gunnar Pfaff, Marcus Hesse, Benedikt Buijs, Harald Schydlowski, Marius Nestor

Angela Jaschke, und Stefan Wolfer fehlen auf dem Foto

Nächster Termin: Muttertagskaffee am

So 14.05. um 14 Uhr.

Mehr Infos unter www.drk-hochheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.