Kommunale Energiesparmaßnahmen der Stadt Hochheim

(sh) Vor dem Hintergrund einer reduzierten Gaslieferung aus der russischen Föderation, folgt die Stadt Hochheim am Main dem Aufruf des Bundes und des Landes Hessen vorsorgliche Maßnahmen zu ergreifen, um Energie einzusparen.

„Um bei einer reduzierten oder gar ausgesetzten Gaslieferung gut durch den Winter zu kommen, sind wir alle aufgerufen unseren größtmöglichen Beitrag zu leisten“, so Bürgermeister Dirk Westedt, bei der Vorstellung der Maßnahmen. Weiterhin betonte er zuversichtlich gegenüber seinen Magistratskollegen, dass „wir ein Paket geschnürt haben, mit dem wir jetzt starten werden. Das wir aber auch je nach Lage anpassen können“.

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 16. August 2022 eine Maßnahmenliste auf den Weg gebracht, die in alle öffentlichen Bereiche hineinreicht und auch das Kultur- und Vereinsleben betreffen wird. Je nach Gebäudenutzung werden einzelne Stellschrauben gesetzt, um den größtmöglichen Wirkungsgrad zu erzielen. Viele der Maßnahmen starten mit Beginn der Heizperiode. Manche der Maßnahmen, wie das Abstellen des Warmwassers in den städtischen Sporthallen, starten wiederum sofort.

Hier die Maßnahmen im Überblick:

Für die Verwaltungsgebäude der Stadtverwaltung bedeutet dies:

  • Allgemeine Temperaturabsenkung auf 19-20 Grad bzw. nach gesetzlicher Vorgabe
  • Schließung aller Verwaltungsbereiche vom 26.12.2022 bis zum 01.01.2023
  • Abschalten der Außenbeleuchtung ab Anfang September
  • Sofortiges Abschalten der Luftreiniger (bis auf Räume mit höherem Personenaufkommen)
  • Betriebszeiten Heizung anpassen, Nachtabsenkung ausweiten

Städtische Kindertagesstätten:

  • Komforttemperaturen überprüfen und auf zuträgliche Raumtemperaturen, wie gesetzlich vorgeschrieben, anpassen (Richtwerte liegen bei 20-24 Grad)
  • Büros, Besprechungs- und Differenzierungsräume auf 20 Grad
  • Nachtabsenkung von 17 bis 5 Uhr
  • Küche nur zu Betriebszeiten beheizen, ansonsten Minimaltemperatur
  • Bewegungsmelder für Eingangs- und Garderobenbereiche installieren
  • Keine Veranstaltungen in Innenräumen außerhalb der Öffnungszeiten

Kulturelle Einrichtungen:

  • Schließung der Hochheimer Kunstsammlung, des Otto-Schwabe-Heimatmuseum und des Hochheimer Weinbaumuseums vom 16.12.2022 bis 14.01.2023
  • Schließung der Stadtbücherei vom 22.12.2022 bis 08.01.2022
  • Allgemeine Temperaturabsenkung auf 10 Grad im Otto-Schwabe-Heimatmuseum
  • Allgemeine Temperaturabsenkung auf 17 Grad im Hochheimer Weinbaumuseum
  • Allgemeine Temperaturabsenkung auf 20 Grad in der Hochheimer Stadtbücherei
  • Keine Vermietungen an Externe und keine städtischen Veranstaltungen im Zeitraum vom 01.12.2022 bis 28.02.2022 (Führungen in den Öffnungszeiten sind davon ausgenommen)

Trauerhallen:

  • Absenkung der Temperatur

Sport und Vereine:

  • Schließung der Hochheimer Georg-Hofmann-Sporthalle und der Sport- und Kulturhalle Massenheim vom 22.12.2022 bis 08.01.2022.
  • Absenkung der Hallentemperatur in beiden Hallen auf 15 Grad.
  • Abstellung des Warmwassers ab Anfang September 2022 in beiden Hallen.
  • Austausch bzw. Ergänzung von LED-Beleuchtung in beiden Hallen.
  • Die Betriebszeiten der Heizung im Haus der Vereine werden angepasst und mit den Vereinen abgestimmt.
  • Mit Mamma Mia, dem Blasorchester und der Musikschule, die alle drei städtische Räumlichkeiten nutzen, werden Gespräche zur Abstimmung geführt.
  • Hallenbad: Die Bürgergenossenschaft Hochheimer Hallenbad hat die Wassertemperatur bereits auf 27,5°C gesenkt. Schließung des Hallenbads vom 17.12.2022 bis 15.1.2023.

WC-Anlagen:

  • Austausch und Erneuerung der Frostwächter

Straßenbeleuchtung:

  • Erweiterung der Halbnacht-Schaltung von 22:00 bis 6:30 Uhr morgens

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.