112 Spender helfen

Wieder gute Resonanz beim Blutspende-Termin in Hochheim:
112 Spender wollen durch eine Blutspende helfen

Hochheim, 10.06.2017

Die Vorräte des Blutspende-Dienstes gehen zu Ende, die Urlaubszeit steht bevor: Dies ist die alljährlich wiederkehrende Situation zu Beginn des Sommers für den Blutspende-Dienst des DRK, der deshalb mit der Resonanz der vom DRK Hochheim organisierten Blutspende am vergangenen Freitag (09. Juni) durchaus zufrieden sein konnte – zumal zwei heftigere Regenschauer in der ersten Stunde und gegen 19:00 Uhr den einen oder anderen Besucher vielleicht ebenso wie die Eröffnung des Hessentages im benachbarten Rüsselsheim von einem Besuch der Blutspende abhielt.

112 freiwillige Blutspender konnte das DRK Hochheim in der Heinrich-von-Brentano-Schule begrüßen, die dem Aufruf zur Blutspende „Wieder mit Herzblut dabei sein“ folgen wollten.

Erfreulich hoch war erneut der Anteil derjenigen, die sich zum ersten Mal zur Blutspende anmeldeten – 10 Personen konnten als Erstspender registriert werden!

Nach der ärztlichen Untersuchung wurden dann 105 Spender zur Ader gelassen werden – sieben Spendenwillige mussten aus gesundheitlichen Gründen auf einen anderen, späteren Termin in den kommenden Wochen vertröstet werden.

17 aktive Helfer der Hochheimer DRK-Bereitschaft bzw. des Jugend-Rot-Kreuzes unterstützten bei diesem Termin die sechs hauptamt-lichen Kräfte und drei Ärzte des DRK Blutspende-Dienstes Hessen und leisteten an diesem Tag mehr als 80 ehrenamtliche Dienststunden; darunter auch die DRK-Helfer Thomas Breckheimer und Andreas Kremer von der DRK Bereitschaft Hochheim, die nicht nur durch ihre Mithilfe bei der Betreuung der Blutspender, sondern auch durch die eigene Blutspende zum guten Erfolg der Aktion beitrugen.
Auch eine hohe Zahl von Feuerwehr-Männern aus den Einsatz-Abteilungen Hochheim (Stadt) und des Stadt-Teils Massenheim waren erneut gerne gesehene Besucher des Blutspende-Termines.

Für langjähriges Engagement beim Blutspenden konnten einige Spender geehrt werden:
Gleich der erste Blutspender, der nach erfolgtem Aderlass zum wohlverdienten Imbiss kam, war ein Jubilar. 125 Mal hat bereits Herr Wolfgang KOSSLER aus Wiesbaden Blut gespendet.

Auf 50 Blutspenden kann Herr Manfred ACKERMANN (Hochheim) zurück blicken; jeweils 25 Blutspenden absolvierten bisher Ralf GÖRNER (Hochheim) und Frau Huong GIANG (Hochheim).
Schließlich konnte noch Herr Holger ZIEGLER (Hochheim) für seine zehnte Blutspende ausgezeichnet werden.

Alle Geehrten erhielten neben einer Urkunde die Blutspender-Ehrennadel in der jeweiligen Stufe verliehen sowie ein großes, süßes „Danke schön“.

Im Anschluss an die Blutspende konnten sich die Spender mit Würstchen vom Grill und Kartoffelsalat, belegten Käsebrötchen oder durch den Griff in einen reichhaltigen Obstkorb (für Vegetarier) sowie mit alkoholfreien Kaltgetränken oder Kaffee stärken.

Zum Vormerken:
Der nächste Blutspende-Termin beim DRK Hochheim findet am Freitag, dem 15. September 2017, statt.

Unsere Digitalbilder zeigen

(DSC 8876) Herrn Wolfgang KOSSLER (Wiesbaden),
125 Blutspenden
und
(DSC 8879) Herrn Manfred ACKERMANN (Hochheim),
50. Blutspende

bei ihrer Ehrung für langjähriges Engagemant beim Blutspende durch den 1. Vorsitzenden der Hochheimer DRK Ortsvereinigung, Marcus Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.