Mit Goethe im MTK unterwegs „Dichtung und Wahrheit“: Jugendtheaterprojekt in Flörsheim

(jol/mtk) – Mit Goethe durch Flörsheim führt demnächst ein Jugendtheaterprojekt. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier mitteilt, wandeln die Akteure am Wochenende 15./16. September auf den Spuren des Dichters am Main entlang. „Dichtung und Wahrheit …?!“ ist die „theatrale Wanderung“ betitelt. Eine Anmeldung ist nötig.

Die künstlerische Leitung hat Gerd Müller-Droste, die Akteure sind Jugendliche aus dem MainTaunus-Kreis. „Dieses Theaterspiel baut eine kulturelle Brücke zwischen den Generationen, fördert die Kreativität der jugendlichen Teilnehmer und leistet einen Beitrag zur Heimatverbundenheit“, so der Kulturdezernent Kollmeier.

Aufgeführt wird das Projekt in Flörsheim, wo sich der junge Goethe aufgehalten haben könnte. Treffpunkt ist der Mainturm, von dort aus geht es zur Alten Kirchschule vor der St.-Gallus-Kirche. Die Zuschauer und Akteure legen eine zwei bis drei Kilometer lange Strecke zurück. Unterbrochen wird der Spaziergang von Theaterszenen basierend auf Goethes Autobiographie „Dichtung und Wahrheit“. Dabei werden auch heutige Debatten um „Fake News“ (Falschmeldungen) in Sozialen Netzwerken und andere Internetphänomene inhaltlich integriert.

Der Main-Taunus-Kreis organisiert das Kreisjugendtheaterprojekt zum zweiten Mal; im vergangenen Jahr wurde Goethes „Faust“ inszeniert. Das Programm wird vom Land Hessen unterstützt und findet im Rahmen einer Goethe-Festwoche der Stadt Frankfurt und des Kulturfonds Frankfurt RheinMain statt. Näheres zu der Festwoche gibt es im Internet unter http://www.goethefestwoche.de/programm/

Aufgeführt wird das Projekt in Flörsheim am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nötig. 80 Besucher können teilnehmen, die Reihenfolge der Anmeldung zählt (Kontakt: per E-Mail unter kultur@mtk.org, per Telefon unter 06192 201-1337). Der Eintritt ist frei, es gibt nur einen Unkostenbeitrag von fünf Euro für Wasser, Wein und Obst.

Bild: Die Akteure bei der Vorbereitung des Stückes

Bildnachweis: Main-Taunus-Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.