Abschluss eines goldenen Oktobers – D1-2 Team der Spvgg Hochheim siegt 3:1 bei Viktoria Sindlingen

(nk/spvgg) – Für die Kicker des D1-2 Teams verläuft die Saison bisher durchaus besser als erwartet; zum vorletzten Spiel der Hinrunde mussten die Jungs am letzten Samstag nun bei der Viktoria Sindlingen antreten. Bei einem Erfolg war der der zweite Tabellenrang in der Kreisklasse Gruppe 4 durchaus in Reichweite.

Die Gäste aus Hochheim hatten anfangs einige Mühe, ins Spiel zu kommen. Immer wieder wurden sie auf den Flügeln durch kluge Kombinationen der Hausherren vor Probleme gestellt und schafften es zu selten, die wenig sattelfeste Sindlinger Abwehr nachhaltig unter Druck zu setzen. Gegen Mitte der ersten Spielhälfte führte ein unglücklicher Pass in der Hochheimer Abwehr zur besten Chance für Sindlingen. Aber der erneut bärenstarke Keeper Lukas Machwirth sorgte dafür, dass Hochheim im Spiel blieb.

Und wenn es dann mal aus dem Spiel nicht so läuft, müssen eben Standardsituationen her. Ein zielgenau von Moritz Fischer von der rechten Seite getretener Eckball segelte auf den langen Pfosten, wo er vom einlaufenden Mittelfeldspieler Fabian Kaden per Kopf ins Gehäuse befördert wurde – 1:0 für Hochheim. Wenige Minuten später wiederholte sich das Geschehen seitenverkehrt – einen Freistoß von links zirkelt Aaron Behnisch erneut auf den langen Pfosten, dort steht Fabian erneut frei und verwandelt, diesmal mit dem linken Fuß, zum 2:0.

Die Hochheimer Jungs schafften es im Anschluss, das Spiel zu beruhigen und aus einer sicheren Abwehr heraus strukturiert nach vorne zu spielen. Die Abwehrreihe mit Julian Rösch, Aaron Behnisch, Ben Heckmann und Jonathan Schiffer hatte nun alles im Griff.  Und weitere Torchancen für die Offensivkräfte Henry Thiersch, Luis Goncalves, Emilio Schmittel, Laurin Neumann und Eric Kuczera waren die Folge, blieben aber zunächst ungenutzt. Bis zur 10. Minute der zweiten Hälfte, als Moritz Fischer einen schnell ausgeführten Konter frei vor dem gegnerischen Torwart abschließen konnte. Mit der 3:0-Führung schien das Spiel entschieden. Nach zehn weiteren guten Hochheimer Minuten schlich sich gegen Ende dann ein wenig Unkonzentriertheit ein, der auch prompt ein Gegentor zur Folge hatte.

Das 1:3 war dann aber lediglich ein kleiner Wermutstropfen an einem ansonsten sehr gelungenen Fußballnachmittag. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel geht der Oktober damit für die Jungs vom Wasserturm überaus erfolgreich zu Ende.

Bild: : Ohne Punktverlust im Oktober: Das D1-2 Team der Spielvereinigung Hochheim

Bildnachweis: Norman Kaden

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.