Oldtimer der Felder in Aktion bestaunen

(aha) Kommendes Wochenende, am 31.08. und am 01.09.19, findet nunmehr zum 4. Mal das Pflugfest am Rheingaubogen in Hochheim statt. Das Weingut Wirschinger und der Verein „historische Landmaschinen Diedenbergen e.V. laden Fans, Interessierte und Neugierige ein, landwirtschaftliche Maschinen aus der Zeit der Grosseltern zu erleben.

Historische Traktoren, Mähdrescher und Kartoffelroder in Aktion
Das Besondere am Pflugfest ist nicht nur die Ausstellung der zum Teil urig anmutenden Landmaschinen, sondern dass die Oldtimer an beiden Tagen in echter Aktion zu sehen, riechen und hören sind. Friedel Dexheimer aus Wicker hat sich mit seinem Pferdegespann angekündigt. Er möchte den Besuchern zeigen, wie das Pflügen mit dem Pferd vor sich ging.

Mehr als fünf Hektar Acker sind vorbereitet
Johannes Wirschinger, der Initiator des Pflugfestes, hat extra für die Vorführungen 5.000 qm Sommerweizen gesät. Die beiden über 50 Jahre alten Mähdrescher können dann zeigen, was sie noch „drauf“ haben. Die Dreschmaschine aus dem Jahre 1934 und der alte Garbenbinder können eindrucksvoll zeigen, wie handarbeitsintensiv die Zeit vor den Mähdreschern im Ackerbau waren.

700 qm Kartoffeln sind gesetzt
Die beiden Kartoffelroder, davon einer mit Flügelrädern, werden zeitversetzt zu den Mähaktionen für Spektakel sorgen und die Erde des vorbereiteten Kartoffelackers nach der schmackhaften Knolle durchwühlen.

Die tolle Knolle steht im Vordergrund
„Rund um die Kartoffel“ ist das Motto des Essenstands. Es werden selbstgemachte Kartoffel-Chips und deftige Pellkartoffeln mit Quark, die hierzulande auch Quellmänner genannt werden, angeboten. Leckerer Bauern-Spiessbraten und Hausmacher-Bratwurst vom Metzgermeister runden das Speisenangebot ab. Selbstverständlich gibt es passend zum Motto auch Pommes frites für die Kinder.

Kinder können spielen und toben
Damit die Kinder sich nicht langweilen, gibt es allerhand Programm. Das beliebte Bungee-Trampolin von Jumping Kids wird genauso wie die Strohballenburg und der Barfußpfad für Abwechslung bei den Kindern sorgen.

Früher 1,80m und heute 6m Schnittbreite.

Für Getränke ist gesorgt
Nach dem Toben können sich die Kinder mit verschiedenen alkoholfreien Getränken erfrischen. Für die Erwachsenen stehen die trockenen und fruchtigen Weine vom Weingut Wirschinger, der Apfelwein von Hans Walter Singer oder auch ein Bier vom Fass bereit.

Familie Wirschinger und Team freuen sich auf Ihr Kommen.
Genügend Fahrrad- und Auto-Parkplätze sind vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.