26. Okt 19: Lennex präsentiert die historische Comedy-Weinprobe

Lennex sind Lennart Friesenhahn und Alex Mehr
Mittlerweile führen die beiden Winzergesellen die dritte Weinprobe dieser Art in  Massenheim durch. Wie immer ist das Programm an das Theater angelehnt, da es zu jedem Wein, der ausgeschenkt wird, einen kurzen szenischen Auftritt der Beiden auf der Bühne gibt.  

Geschichten aus der Geschichte des Weines
In den Sketchen haben Lennart und Alex historisch verbürgte oder anders überlieferte Geschichten aus verschiedenen Epochen der Weingeschichte auf humorvolle Art und Weise verarbeitet. Wie bei den vorangegangenen Comedy Weinproben können die Gäste Pointen zum Schmunzeln über lautes Lachen bis zum explosionsartigen Schenkelklopfer des ganzen Saales von den beiden komödiantischen Naturtalenten erwarten.  

Zehn Weine in zehn Etappen 
Jeder Probenwein in den Gläsern der Gäste wird einer Etappe der Geschichte zugeordnet. So wird uns die Weinprobe mit den dazugehörigen Geschichten von den frühen Anfängen des Weinbaus über das Gründungsjahr Massenheims bis in die Gegenwart und vielleicht darüber hinaus führen.

Keine Angst 
Es wird keine uralten Weine zu trinken geben, aber die eine oder andere Spezialität, die man sogar in Hochheim nicht allzu oft zu trinken bekommt.

Wann und Wo?
Die Veranstaltung ist am 26.10.2019 um 18:00 Uhr in der Spokult-Halle (Sport- und Kulturhalle) Massenheim. Die Halle öffnet schon um 17:00. Nach dem Event laden Lennex und Team noch zum Beisammensein auf das eine oder andere Glas ein.

Karten und Kosten?
Für Speisen wird gesorgt (nicht im Preis dabei). Eine Platzkarte mit freier Platzwahl kostet 25 €. Karten sind in der Vinothek des Weinguts ‚Im Weinegg‘, Kirchstraße 38, in Hochheim oder in der Straußwirtschaft ‚Die Mühle‘, Mühlberg 1, in Delkenheim oder im Dorfladen bei Frau Treisbach in Massenheim zu haben.

Kontakt per E-Mail: lennexwein@gmail.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.