Buchhandlung Eulenspiegel kämpft kreativ ums Überleben

(eul) Wie viele andere Einzelhändler auch musste die Buchhandlung Eulenspiegel, die im kommenden Jahr ihr 35-Jähriges Jubiläum feiern würde, vergangenen Mittwoch schließen. Zuvor musste Inhaberin Jutta Bummel bereits alle angekündigten Lesungen und Veranstaltungen absagen. Aber das bedeutet nicht, dass Leser jetzt auf Bücher verzichten müssen.

„Für uns alle ist das eine Ausnahmesituation, die wir möglichst kreativ bewältigen möchten“ so die Buchhändlerin, „wir sind telefonisch erreichbar, man kann uns Mails schreiben oder rund um die Uhr in unserem Onlineshop bestellen. Wir haben sofort reagiert und einen kostenlosen Lieferservice eingerichtet, der von unseren Kunden sehr gut angenommen wird. Auch was die Zahlungsmodalitäten betrifft, bieten wir viele Optionen von PayPal, Kartenzahlung, Überweisung oder auf Rechnung an.“

Aufgrund des Unterrichtsausfalls und des Beschäftigungsbedarfs von Kindern ist die Nachfrage nach Schullektüren, Arbeitsheften, Kinderliteratur, Lernspielen oder Tonies derzeit sehr hoch. Auch für viele andere Menschen sind Bücher gerade in diesen Wochen, wo das gesellschaftliche Leben zum Erliegen gekommen ist, relevant: Bücher unterhalten, sie lenken uns ab und sind uns gute Begleiter durch Zeiten wie diese.

„Wir beraten nach wie vor“ sagt Bummel, „jetzt eben am Telefon, wenn Menschen nach Romanen oder einem schönen Vorlesebuch suchen. Denn um die schwierige Zeit zu überbrücken, kommt es auf jedes Buch an, dass bei uns, statt bei großen Internethändlern bestellt wird.“

Wie für viele andere Buchhandlungen, bedeutet die Schließung auch für die Buchhandlung Eulenspiegel massive Umsatzeinbußen. Früher oder später geht es um die Existenz, wenn nach wie vor Ladenmieten und weitere Fixkosten wie Gehälter gezahlt werden müssen. Doch ein Lichtblick und Trost sind die vielen großartigen Hilfsangebote, ermutigenden Worte der Kunden und daraus resultierenden Bestellungen, die jetzt getätigt werden. „Das berührt uns sehr und macht uns Mut“ so Bummel. Auch das von der Hamburger Graphikerin Angela Wittchen gestaltete Plakat entstand aus Eigeninitiative, um den lokalen Einzelhandel und die Buchhandlung Eulenspiegel zu unterstützen. Es bleibt zu hoffen, dass die Buchhandlung Eulenspiegel im Jahr 2021 ihr Jubiläum feiern kann.

Auf verschiedenen Wegen kann man bei der Buchhandlung Eulenspiegel Bücher und Non-Books bestellen. Entweder telefonisch, Tel. 06146-4615 zwischen 9 bis 14 Uhr und zwischen 15 und 17 Uhr oder per E-Mail an info@eulenspiegelbuch.de. Auch eine Nachricht per WhatsApp an 0152 37341525 ist möglich. Auf Wunsch wird der Einkauf entweder nach Hause gebracht (ebenfalls mit dem gebührenden Abstand) oder per Post zugesandt. Und natürlich gibt es auch den Onlineshop unter www.eulenspiegelbuch.de. Bezahlen kann man bar, per Karte und per PayPal.

Bildrechte: Buchhandlung Eulenspiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.